Gitarren Saiten Nummerierung?

4 Antworten

Was für eine Gitarre hast Du?

Das ist ein sogenannter "13er-Satz". Sehr kräftige Saiten für Westerngitarren, die sehr laut, aber auch recht schwer zu spielen sind.

Du hast es erfasst. Da die Zahlen die Saitenstärke angeben (in Inch, 56 bedeutet 0,056", also 1,422 mm) steht die größte Zahl für die kräftigste (tiefste) Saite.

Falls auf der Gitarre zuvor keine so kräftigen Saiten aufgezogen waren, musst Du eventuell den Halsstab nachstellen. Solltest Du eine Konzertgitarre haben (sorry, aber man weiß ja nie...), dann Finger weg. Diese Saiten würden eine Konzertgitarre zerstören.

jap, aber du kannst eigentlich auch so die Saiten aufgrund ihrer Dicke auseinanderhalten, also nach Ausschlussverfahren

Zusätzlich dazu: die Zahl gibt die Saitenstärke an

Bei meiner E-Gitarre verstellen sich die Saiten sofort

Meine E-Gitarre verstellt sich immer wieder, gleich nachdem ich sie (PERFEKT) gestimmt habe. Z.B.: Ich stimme meine Gitarre und fange bei der tiefen E-Saite an. Wenn ich dann mit allen Saiten durch bin, ist die tiefe E-Saite wieder zu tief eingestellt.Kann es sein, dass sich bei meiner Gitarre die Saiten von alleine lockern?Allerdings kann ich mir das eher nicht vorstellen, weil ich gerade erst mit dem Gitarrespielen angefangen habe und meine Gitarre brandneu ist.Das ist aber auch nicht das einzige Problem, das ich mit der tiefen E-Saite habe. Egal wie die Saitenlage ist, diese Saite 'surrt' immer wenn ich sie spiele. Bei den anderen ist das nicht so. Kann mir jemand sagen, was hier nicht stimmt?Meine Gitarre: Epiphone Special II Stimmgerät: Korg Guitar/Bass GA-1

...zur Frage

Saiten zu dick für die Gitarre?

Hallo liebe Leute,

und zwar geht es diesmal um meine Westerngitarre "Squier Fender Sa105 Bk" (http://www.thomann.de/de/fender_squier_sa105_bk.htm). Als ich heute Abend Nachhause kam, hab ich mir gedacht, dass ich mal neue Saiten aufziehe. Die Alten Saiten abzunehmen war kein Problem, doch als ich dann meine neuen Saiten (Martin Acoustic Guitar MEC13 Phosphor Bronze Medium) aufziehen wollte, ergab sich das Problem, wenn ich die tiefe E und A-Saite an den Pin in das Loch befestigen wollte, dass der Pin ganz locker war. Ich habe im Internet geguckt und viele hatten nicht das Problem, sie steckten einfach nur die Saite dort rein und steckten den Pin hinterher. Bei mir jedoch sind die Pins der E- und A-Saite sehr locker. Ich hab alle Pins durchprobiert, keiner passte richtig. Meine hohe E-Saite, die H-Saite, die G- und die D-Saite halten wie geschmiert.

Kann es sein, dass die beiden Saiten zu dick sind?

Wäre super, wenn Ihr helfen könnt, vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?