Gibts wirklich Leute die noch NIE gearbeitet haben?

12 Antworten

Natürlich gibt es das. Glaub nur nicht, das Mutter und Hausfrau zu sein ein Zuckerschlecken ist. Diese Frauen leisten sehr viel und tragen eine hohe Verantwortung, ohne Feierabend, ohne Urlaub, ohne Bezahlung. In meiner Jugend war es völlig normal, das die Mütter zu Hause blieben und sich um Kinder und Haushalt kümmerten und die Männer arbeiten gingen. Leider können es sich heute die meisten Familien nicht mehr leisten, das nur der Mann arbeitet. Ich würde sagen, wenn diese Mütter ihre Kinder gut erzogen und auf das Leben vorbereitet haben, dann haben die sehr viel erreicht. Natürlich gibt es auch Menschen, die einfach keinen Bock haben arbeiten zu gehen, leider. Die dürfen wir Steuerzahler dann durchfüttern.

Stimmt früher war es normal das die Mütter zuhause geblieben sind und die Kinder erzogen haben.Da hat nur der Mann gearbeitet.Meine mutter allerdings hatte noch eine kleine Putzstelle,um das Haushaltsgeld etwas aufzubessern.Allerdings muss man sagen das früher es nicht normal war mit 14 oder 15 Jahren schon ein Kind hatte.Das wahr die Ausnahme.Da war es normal,das die kinder in der Ehe geboren wurden.Somit hat man auch nicht den Staat dadurch belastet.Wenn ich heute junge Mütter sehe mit 14 oder 15 Jahren.Noch nie gearbeitet aber Hartz IV kassieren.Über diese schimpft keiner nur über die Faulpelze die nicht arbeiten wollen.Beide aber belasten den Steuerzahler.

0

Es gibt in Deutschland Familien, die seit mehreren Generationen ausschließlich von der öffentlichen Hand leben, ohne dass je ein Familienmitglied eine Arbeitsstelle gehabt hätte.

Ich finde es nicht gut Leute, die nicht arbeiten wollen mit Hausfrauen und Müttern zusammen zu nennen.

Die sogenannten "nur"-Haussfrauen und "nur" Mütter haben oft einen längeren Arbeitstag als "arbeitende" Ehemänner.

Aber nur wenn sie das auch wollen. Es muss ja nicht das andere Extrem "Peggy Bundy" sein, aber wenn man nur das nötigste macht, ist Hausarbeit wirklich viel lockerer als "nine-to-five". Denn "putzen" etc. ist NICHT zwingend nötig. Zumindest nicht täglich alles wischen, saugen etc.. Wäsche? Alles in die Maschine bei 40°C, fertig.

0

das gefühl wird zwar dabei aufkommen, aber da teilweise schon während der schulausbildung die "null bock" Einstellung vorherrscht wird dann auch nicht konsequent nach einer ausbildung/einem job gesucht, bis man schlichtweg aufgrund alter oder fehlender motivation nichtmehr in Frage kommt

Klar gibt es das - was ist denn daran so unglaublich? O.o

Was möchtest Du wissen?