Gibt es Tricks, ausgekratzte Vanilleschoten weiter zu verarbeiten?

5 Antworten

in stücke schneiden und in kleine behältnisse geben, in denen du zucker oder salz aufbewahren kannst. die schote aromatisiert dann das jeweilige "streugut". nie wieder VANILLIN kaufen!

Schön vanillig wird es auch, wenn du die Schoten zerkleinerst und in ein kleines Duftsäckchen füllst. Die kannst du dann zwischen die Kleider hängen oder wo die dir gute Duft noch so gefällt!

Lege es in ein Glas mit normalem Haushaltszucker. Auf diese Weise erhältst du echten Vanillezucker.

Borbon - Vanille - Sirup

Ich koche einen Läuterzucker (1/2 Liter Wasser mit 450 g Zucker klarkochen. Die ausgekratzten Schoten in den heißen Zucker geben. Ist er abgekühlt mit samt den Schoten in eine Flasche füllen und an einem lichtigen Ort einige Tage sehen lassen. Dann erst die Schoten entfernen, der Läuterzucker nennt sich nun Vanille-Sirup, kann eine leicht bräunliche Farbe haben. PS :Du kannst die Schoten auch über 2 -3 Monate sammeln aber dann bitte in Alufolie einfrieren.

In ein normales Schraubglas mit Zucker legen.
Das ergibt wunderbaren Vanillezucker.

und wenn Du das mit braunem Zucker mischst, hast Du wunderbaren Zucker für sehr scharzen Kaffee. ngherrmann

1

Was möchtest Du wissen?