Gibt es liberale oder gemäßigte Evangelikale?

7 Antworten

Ja, gibt es. Bei den Evangelikalen gibt es die gesamte theologische Bandbreite. Obwohl sich alle für bibeltreu halten, kommen sie zu unterschiedlichen Auslegungen der Bibel.

Es gibt Evangelikale, die LGBT-freundlich sind und zB kein Problem mit der gleichgeschlechtlichen Ehe haben:

 Evangelicals Are Changing Their Minds on Gay Marriage
And the Bible isn’t getting in their way.

https://www.politico.com/magazine/story/2014/07/evangelicals-gay-marriage-108608/

Evangelikale müssen auch nicht Kreationisten sein, so wie der berühmte Apologet William Lane Craig.

Ja die gibt es. In den meisten sogenannten Freikirchen gibt es solche Strömungen. Allerdings befinden sie sich noch nicht im Bund mit Gott. Mögen viele dazu kommen.

In den meisten sogenannten Freikirchen gibt es solche

Woher diese Falschinformation? Freikirchen sind dafür bekannt die Moralvorstellungen der Bibel aufrechterhalten, und begrüßen das Ausleben der Homoexualität nicht. Aus diesem Grund werden die Freikirchen von Medien oft angegriffen. Sie müssen nicht allem glauben was der Wachtturm sagt.

0
@Filterkaffee01
 Freikirchen sind dafür bekannt die Moralvorstellungen der Bibel aufrechterhalten, und begrüßen das Ausleben der Homoexualität nicht.

Ja, aber nicht generell.

zB die Evangelisch-methodistische Kirche ist eine Freikirche:

https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelisch-methodistische_Kirche

Was hat sie kürzlich beschlossen?

eröffnet die Möglichkeit der Segnung gleichgeschlechtlicher Paare im Rahmen einer kirchlichen Trauung sowie die Ordination homosexueller Menschen für den pastoralen Dienst.

https://www.emk.de/meldung/mit-gegenseitigem-respekt-zur-loesung

0
@wilmaed
Ja, aber nicht generell.

Genau. Aber es sind seltene Ausnahmen. Dies entscheidet die Gemeinde selbst im Ort und nicht alle Freikirchen… sonst wären es keine Freikirchen… Aber der Herr von den JW‘s behauptet es wäre in in meisten Freikirchen so💁🏻‍♂️

0
@Filterkaffee01
Aber der Herr von den JW‘s

Für die WTG sind eh alle Christen falsche Christen. Wer nicht der WTG dient, wird vernichtet ... yada yada yada ... 😇

2
@wilmaed

Die EMK ist wohl im weiteren Sinne eine Freikirche, evangelikal eher nicht, oder?

0

"Die rigorose und dogmatische Moralvorstellungen bei Glaubensbrüdern und -schwestern öffentlich kritisieren?"

Ach, da wird nicht mehr auf Liebe geachtet, da wird ÖFFENTLICH kritisiert?! Das fände ich unchristlich und intolerant!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebe seit mehr als einem halben Jahrhundert mit Gott
Kennt ihr evangelikale Freikirchen, die liberal sind? Die Homosexualität akzeptieren? Die das Selbstbestimmungsrecht von Frauen anerkennen? Die Sex vor der Ehe voll anerkennen und nicht als Sünde klassifizieren? Andere christliche Richtungen gar andere Religionen und Weltanschauungen als gleichwertig akzeptieren?

Da die Freikirchen bibeltreu sind - nein.

Die sich kritisch mit den Widersprüchen in der Bibel auseinandersetzen?

Anschauen und darüber sprechen ja. Das sind jedoch einzelne Gemeindemitglieder die so etwas tun und nicht eine bestimmte Freikirche.

Kontroverse Diskussionen wie Moses Meerdurchquerung, das Alter der Erde, Wunder... die gibt es unter Evangelikalen. Es ist jedoch nicht die Mehrheit.

Die rigorose und dogmatische Moralvorstellungen bei Glaubensbrüdern und -schwestern öffentlich kritisieren?

In der Art, wie Du es Dir wahrscheinlich vorstellst - nein. Im Sinne von richtet nicht damit ihr nicht gerichtet werdet oder der Splitter im Auge des anderen und den Balken im eigenen Auge nicht sehen, das dagegen schon.

legt den altertümlichen aberglauben einfach ab, dann werdet ihr euch blendend verstehen

Was möchtest Du wissen?