Gibt es eine Krankheit oder so, wo man immer alles sauber halten muss?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, solche Zwangsstörungen gibts schon. Die Betroffenen versuchen durch übertriebenes Putzen irgendeine innere Unaufgeräumtheit zu kompensieren. Allerdings solltest du genau schauen, obs wirklich so schlimm ist (dass es evtl. auch ihr Leben schon beeinträchtigt), oder ob du nicht im Moment einfach nur genervt bist und dir das deshalb so vorkommt. Man darf nicht leichtfertig mit solchen Begriffen um sich werfen.

Eventuell leidet sie an Mysophobie, da du hier allerdings nicht alle Symptome schildern kannst, informiere dich doch einmal im Internet darüber. Wenn es viele Übereinstimmungen gibt, sprich am besten deinen Vater darauf an.

Guck mal bei Wikipedia da kriegst Du ein paar Antworten:

Das könnte eine sogenannte Zwangsstörung sein:

wikipedia.de Stichwort: Zwangsstörung

Mit der Ursache einer Mysophobie, auch bei Wikipedia: Stichwort Mysophobie

Sprich mal mit Deiner Mutter darüber, ob sie ständig diesen Zwang hat. Frag mal Deinen Vater/Geschwister ob die einen ähnlichen Eindruck von diesen Zwängen haben. Falls dem so ist, wäre eine entsprechende Therapie ganz gut.

Ich kenne mich damit nicht aus und vielleicht hilft es dir nicht weiter, aber meine Mutter ist auch so, nur, dass sie nicht solche Strafen gibt, aber der ein oder andere größere Ausraster kommt dann schonmal oO :-)

Und was tust du denn dagegen?

0
@australienfan23

das machen, was ich machen bzw "richten" soll und links rein, rechts wieder raus ..

0

weißt du ... sowas nennt man mysophobie oder auch zwangsstörung. pass mal auf ob deine mutter auch mehr macht (also sich auch 4-5 mal täglich duscht, andauernd die hände wäscht, türklinken und andere öffentlichen oder dreckigen sachen erst desindefizieren muss bevor sie sie anfassen kann) ich bin ein zwangsneurose und ich weiß was deine mutter im wahrscheinlichen fall gerade durchmacht, also musst du an dieses thema vorsichtig rangehen...den die meisten leugnen es erst bevorsie es zugeben was mit ihnene ist...weil wenn deine mutter das schon länger hat dann kommt ihr sowas ganz normal vor und sie hat vlt.noch gar nix gemerkt..sowasmuss nämlich schon unter therapie und wie gesagt geh eslangsam an!!! NOCH VIEL GLÜCK von dem nderen zwangsneurosen!!

Was möchtest Du wissen?