Gibt es eine Frettchen-Art die nicht stinkt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Frettchen sind sehr Revierbewusst, von Natur aus. Darum haben die eine stark riechende Analdrüse, womit sie ihr Revier geruchsmäßig markieren.

So nach dem Motto, hallo hier, hier ist mein Revier für Rüden als Warnung und eine Einladung an Weibchen in der Ranz-Zeit. In der Zeit wo sie sich vermehren wollen.

Mit dieser Analdrüse können die ihre Feinde oder wenn es Ärger gibt, auch direkt "anschießen". Also wenn du falsch stehst, hast du Pech gehabt und kannst die Klamotten wegschmeißen und hast vermutlich einen argen Brechreiz.

Wenn sie kastriert sind, dann ist der extreme Geruch weg. Wenn Tiere "stinken" dann liegt das eher an dreckigen Käfigen als an den Tieren...

Hallo,

natürlich : das kastrierte Frettchen, wo der Halter sich regelmäßig drum kümmert und sein Gehege sauber hält.

Grüße Brigitte

Frettchen unterteilt man nicht so einfach in Arten, Frettchen sind Frettchen und die riechen alle gleich stark.

Frettchen riechen während der Ranz oder wenn sie falsch gehalten/gefüttert werden.

Ein stubenreines Frettchen dessen Klos mehrmals täglich von Häufchen befreit wird riecht kaum. Du musst die Wohnung täglich reinigen, du musst das gebunkerte entfernen, du musst ihnen geeignetes Frettchenfutter (kein Hunde- oder Katzenfutter) geben und zwischendurch beziehungsweise täglich rohes Fleisch oder futtertiere geben und sie sollten am besten kastriert sein (rüden stinken bestialisch wenn sie ranzig sind ne sie stören die Gruppe mit ihrem verhalten, Fähen MÜSSEN kastriert werden wegen der Gefahr der Dauerranz) ... Wenn man sich gut kümmert stinken Frettchen nicht.

Lg MsJaasy

Gewöhne sie einfach an die Katzentoilette und mache die regelmäsig sauber.

Erkundige dich mal bei der Firma Steiff, ob die auch Frettchen im Angebot haben. Solche Plüschfrettchen stinken garantiert nicht, es sei denn, sie fallen dir aus Versehen in eine Jauchegrube.

Nein. NJET, NO, Niente ... die stinken immer und Deine Wohnung, Dein Zimmer, Deine Sachen alles mit, d.h. du stinkst irgendwann selber wie ein Iltis ... der Vorteil: dann riechst du die Frettchen nicht mehr, hast aber auch keine Freunde mehr ... was ist die lieber? Kauf Dir nen Plüschtier, das kann man in die Waschmaschine stopfen wenn es stinkt und gut.

  1. Jedes Lebewesen, selbst der Mensch, hat einen Eigengeruch

  2. Beim Frettchen riechen die Rueden, die Männchen also, viel stärker als die Fähen, die Weibchen.

  3. Ein Stofftier ist absolut oder fast geruchsneutral! Das empfehle ich Dir!

wenn du den käfig täglich reinigst, stinken sie nicht.....

Aber ich meine Wenn sie nicht in einem Käfig sind, sonder wie ein Hund im Haus laufen!?

0
@PferdSun

Dann hast du die Geruchsquelle ja überall. Willste dann immer mit dem Lappen hinter denen her laufen? Du könntest die höchstens ans Katzenklo gewöhnen. Am Besten du suchst dir welche aus die schon daran gewöhnt sind. Aber nimm bitte immer 2 Frettchen, denn sonst vereinsamen die.

0

Frettchen sind Fleischfresser und gehören zur Famile der Iltisse. Also Nein. Frettchen werden immer irgendwie riechen, sei es nun durch Kot oder Ausdünstungen oder Urin.

Da stimme ich zu :D DU findest kein einziges Tier dass nicht irgendwie stinkt !! :D total dumme frage sorry aber ich lach mich schrott

0
@LittleBadVirus

meine wellis stinken nicht! und streifenhörnchen sind meiner meinung nach wenn man rindenmulch als einstreu nimmt auch nicht müffelig....

0

Ja, die ich miste regelmäßig Frettchen.

Was möchtest Du wissen?