Gibt es ein Mittel damit die Katze nicht an den Möbeln kratzt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist der Hundegeruch. Den mag die Katze überhaupt nicht. Bis der draußen ist, hat sie Dir Deine Couch zerpflückt. Katzenweg Spray, tu Dir das nicht an!! Hast Du das schon mal gerochen, grausam. Hört sich jetzt zwar blöd an, aber versuche mal ein Stück Kükenzaun oder Metallgaze (Fliegengitter Material im Baumarkt) an der Stelle zu befestigen wo sie kratzt.

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Ich werde es mal ausprobieren mit Fliegennetze drumspannen. Ist eine gute Idee. Sowas verrücktes - da holt man sich ein tolles Möbelstück und muss es verkleiden! Ich hoffe nur vorübergehend. Teebaumöl kann ich nicht riechen und ständig sprühen, sprühen....das ist mir zu aufwendig. Zur Zeit habe ich den Hocker und den Sessel mit Spannlaken und Decke geschützt. Sieht nicht grad schön aus. Nochmals vielen Dank, ich werde den einen oder anderen Ratschlag umsetzen. Seid gegrüßt von Pantherfreude mit Samira, diese Kratzbürste.

0

Du mußt Deiner Katze klarmachen, daß nur Du das Recht hast Markierungen an Deinen Möbeln zu hinterlassen. Versuch mal die Markierung mit Deinem eigenen Schweißgeruch zu überdecken. Pack die Katze jedes Mal im Genick, wenn sie drangeht und schau ihr solange in die Augen bis sie wegschaut. Erneuere "Deinen" Geruch jedes Mal, wenn Du die Katze gemaßregelt hast.
Doppelseitiges Klebeband ist auch ein gute Idee, aber die Klebeflächen einfach offen lassen. Wenn sich die Katze da ein paar mal klebrige Pfoten geholt hat, dürfte sie nicht mehr drangehen.

Wenn Du nicht da bist schau dass die Mieze nicht in das Zimmer (mit Couch) kommt. Ansonsten kannst verschiedenes probieren an Düften. Ich glaub Teebaumöl mögen sie nicht. Am Besten Du schaust mal in ein Katzenforum. Ja und sonst fleißig sprühen, laut "Nein" rufen...

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?