Gibt es eigentlich kein sympathischeres bzw. moderneres Wort für "Hausfrau"?

9 Antworten

Alles eine Frage der Perspektive und ob der Gegenüber auch nachvollziehen kann, was der Beruf Hausfrau so alles mit sich bringt. Im Sinne der Gleichberechtigung gibt es seit ein paar Jahren auch schon das Phänomen des Hausmannes. Hier wird auch nicht abwertend beurteilt. Im Gegenteil. es ist ein Arrangement mit der Frau, Lebensgefährtin, Freundin etc. Im Grunde macht man sich nur selbst schlecht, wenn man überhaupt darüber nachdenkt, ob das ein anerkannter Beruf, oder die Tatsache ist. Jede/r der das schon einmal durch hat, weiß, dass hier immer zwei dazugehören. In diesem Sinne würde ich hier empfehlen:

Nicht persönlich nehmen wenn es mal einen Gegenüber gibt der nicht gleich im ersten Moment nachvollziehen kann, was es alles mit sich bringt eine Hausfrau sein zu müssen, wollen oder zu werden. Die eigene Position ist entscheidend. Will ich es und kann ich mit dem Gegenüber entspannt darüber reden. Mehr nicht. :)

Ich schließe mich der Antwort von eastside an. Indem sie ein "nur" hinzufügt, degradiert frau sich selber. Das sagt viel über unsere Leistungsgesellschaft aus und über den Wert, den eine Hausfrau sich selber zumißt.

Ich bin auf Frührente. Unter einer Hausfrau sehe ich aber das gewollte zu Hause zu bleiben.

.

Ich bin fast immer zu Hause.

warum sagt man "Hallo" und "Tschüss"?

Ich weiß nicht ob nur ich so bin, aber ich finde solche Wörter einfach nur seltsam (wie wenn man ein Wort ganz oft nacheinander sagt und es einem dann nicht mehr wie ein Wort vorkommt).

Warum wird man von der Gesellschaft "potenziell" gezwungen sowas zu sagen ?

Ich bin eigentlich nicht unhöflich oder so und versuche oft auch Hallo oder so zusagen ("oft, weil ich manchmal ohne Stimme rede (lautlos) und die andere person es nicht hört)

Warum kann man sich nicht einfach zu nicken oder so, wenn man an jemandem vorbei läuft.

Warum sagt man sowas ?

Sagt 100 mal Tschüß und ihr versteht mich evtl. für eine Weile

Ps: Ja ich hinterfrage ziemlich viel

...zur Frage

Hausfrau Mutter Kredit bürgen

Hey. Ich bin Elektriker und hab frisch ausgelernt. Hab jetzt einen befristeten Vertrag bekommen. Ich brauch ein Auto aber unbedingt. Da ich den ja nicht bekomme wegen den befristeten Arbeitsvertrag. Hab ich mir uüberlegt das meine Mutter ja Bürgen kann. Nur sie ist nur Hausfrau. Sprich kein eigener verdienst. Geht das dann überhaupt? Also sagt die Bank dann vielleicht eher ja? Mfg

...zur Frage

Antwort auf "Guten Appetit"

Was antwortet man auf "Guten Appetit", wenn derjenige der es sagt gerade nicht am essen ist? Danke? Nicken? Nichts? Oder etwas anderes? (Das Wort Mahlzeit mag ich nicht sagen bzw. hören)

...zur Frage

Meine Mutter rastet aus und schubst mich und beleidigt mich?

Hallo erstmal ich M/14 wollte einfach mal was fragen weil ich das nicht normal finde mein Vater ist immer 1 Woche weg (arbeiten) und eine Woche zu Hause in der Woche wo er weg ist dreht meine Mutter (Hausfrau) immer völlig durch sie sagt zu mir nur weil ich mein Müsli auf mein Zimmer bringen will das ich Asozial bin und Kriminell bin sie trinkt auch sehr viel dann am Abend kommt sie in mein Zimmer hoch und aus irgendeinem Grund geht sie auf mich los packt mich ganz fest an meinem Arm und schubst mich auf den Boden ich sage hör jetzt auf das ist nicht normal das ist krank und dann sagt sie schlag mich doch dann sag ich immer nein und danach tut sie immer so als wäre ich immer der Böse und sagt dann zu mir na wenn Papa wieder da ist dann habt ihr ein ernstes Gespräch und mein Vater glaubt ihr mehr als mir heute sag ich wieder zu ihr das ist nicht normal das du mich so am Arm greifst und schubst obwohl ich eigentlich nichts schlimmes gemacht habe dann sagt sie hab ich doch gar nicht ... Dann sag ich doch hast du und sie meinte einen Psychopathen wie mich darf sie schlagen und schubsen ich hoffe jemand hat den Text gelesen und kann mir helfen

...zur Frage

Meine Mutter ist gegen die Beziehung. Was kann ich tun?

Ich ( 16 ) bin mit meinem ersten Freund ca ein halbes Jahr zusammen, mein Freund ist nicht wirklich schüchtern aber wenn er bei mir zuhause ist sagt er kein einziges Wort. Meine Mutter fragte ihn letztens wie es ihm geht usw und versuchte ein Gespräch aufzubauen, mein Freund ignorierte sie komplett und hat ihr nicht geantwortet. Meine Mutter fand sein Verhalten völlig respektlos und will mir jetzt die Beziehung verbieten und ist der Meinung das ich jmd besseren verdient habe. Ich hab ihn darauf natürlich angesprochen, er meinte das er sie nicht verstanden hat und nicht wirklich weiß was er mit meiner Mutter reden soll... Ich weiß das er sich nicht ändern wird und mehr Kontakt mit meinen Eltern aufbauen wird, trotzdem finde ich es nicht in Ordnung das meine Mutter mir deshalb einfach den Kontakt verbietet.. was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?