Gibt es destilliertes Wasser im Bauhaus, was auch zum trinken geeignet ist?

9 Antworten

Es sollte trinkbar sein, allerdings wird das teuer. Wenn Du sauberes Wasser haben willst, kauf Dir eine Umkehr-Osmose-Anlage, das ist auf die Dauer billiger. Sonst einen Brita-Wasserfilter, das geht auch. Es ist übrigens sinnvoll, gereinigtes Wasser zu trinken, keine Angst wegen der Spurenelemente und Mineralien, wenn Du Dich sonst normal ernährst. Leider hat das Trinkwasser häufig längst nicht mehr die Qualität, die für gesundes Leben nötig wäre. Nicht nur wegen der chemischen Bestandteile, sondern auch wegen Keimen.

auch, wenn du es nicht hören wolltest: Beim Trinken von destilliertem Wasser in üblichen Mengen sind keine akuten gesundheitlichen Risiken zu befürchten. Bei stark übermäßigem Konsum besteht jedoch die auch bei normalem Wasser vorhandene Gefahr einer Wasservergiftung. Zitat der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE): „Die ausschliessliche Verwendung von destilliertem Wasser kann bei einer einseitigen Ernährung zu einer Verarmung des Körpers mit Elektrolyten führen“.

Destilliertes Wasser wird über unterschiedliche Verfahren hergestellt. Kein destilliertes Wasser hat Trinkwasserqualität. Dazu wurde es ja destilliert und kein Labor wird destilliertem Wasser Trinkwasserqualität bescheinigen. Wenn Du das selber trinken willst ist das Deine Entscheidung ob Du das aus der Apotheke oder sonst wo billiger beziehen kannst. Versuche herauszufinden ob das aus der Apotheke Keimfrei hergestellt ist. Das ist wohl der kleine aber feine Unterschied.

Was möchtest Du wissen?