getrockneter sekundenkleber gitig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das giftigste am Sekundenkleber, stellt das integrierte, sekundenschnell trocknende Lösungsmittel dar, welches nach dem vollständigen Trocknungsvorgang durchs in die Athmosphäre entweichen nahezu nicht mehr vorhanden ist. Ausgehärtet wird der Sekundenkleber dann selbst zu einer Art Hartplastik, welche sich nicht ablutschen lässt, jedoch beim Draufrumkauen vermutlich Schadstoffe in geringer Konzentration abgibt. Die Magensäure dürfte jedoch nicht in der Lage sein, weitere Schadstoffe freizugeben, da diese nicht genügend ätzt, bzw. das Hartplastik nicht wieder verflüssigen/lösen kann. Selbst höchst konzentrierte Salzsäure könnte in aus Sekundenkleber gegossenem Gefäß nicht entweichen.

an so bisschen kleber stirbt man nicht! kleine kinder auch nicht! da ist das plastik giftiger als die paar mg kleber

dankeschön :-) dann kann ich endlich beruhigt das teil kleben.. :D

0

Was möchtest Du wissen?