Getränkename & Etikett selbst erfinden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

hatten diese Aufgabe mal im Studium (Design) - da geht viel.

Wenn die Aufgabe sehr frei ist, kannst Du ja richtig rumspinnen:

Du bist Fan von Asterix Comics?

Wie wäre es mit dem Zaubertrank, der übermenschliche Kräfte verleiht?

Name: Power Up

Oder:

Red Bull verleiht Flügel - klar. Aber fliegen tut keiner. Wieso also kein Getränk entwickeln, mit dem man wirklich fliegen kann?

Name: Flying Drinkman

Oder:

Keiner schleppt gerne große Flaschen mit sich. Wie wäre es mit einem Getränk, dass sich komprimieren läßt? Nur 20 Prozent Größe, aber 100 Prozent Inhalt. Versch. Geschmacksrichtungen gibts auch noch.

Name: Shrink Drink

Oder ein Szenegetränk:

Kommt mit einer schrulligen Geschmackrichtung: Kaugummi, Spekulatius, Gänseblümchen. Aber: Auf jeder Falsche ist ein QR Code zum Song einer aktuell angesagten Newcomer Band mit einem Gewinnspiel: Gewinnen kann man ein Konzertticket mit Backstage Ticket. Den Song kann man kostenlos herunterladen. :-)

Name: Band me up

...

Spinn einfach mal rum. Was fändest Du total klasse? Stell Dir vor, Du läuft bei Edeka rum und dort stehen hunderte Getränkedosen, als Pyramide aufgestellt, dahinter ein Plakat. Wenn es Fanta Dosen wären, würdest Du vorbei gehen. Was würde Dich dazubringen, stehen zu bleiben, und eine Dose mitzunehmen?

Viel Erfolg

Jo

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, leider bin ich mir nicht so sicher, ob man wirklich ein „übernatürliches“ Getränk gestalten dürfen... Aber schau mal was sich daraus machen lässt, danke!

1
@EIpaso

Klar. Ich hab einiges Verrüktes geschrieben, ganz einfach aus dem Grund, weil das "Spinnen" den Kopf frei macht für gute Ideen. Man nennt das "Brainstorming" und es wird im Bereich Design häufig zur Ideenfindung im Team eingesetzt. Die realisierten Ideen sind dann vielleicht "vernünftiger", tragen aber immer noch viel Neues in sich. Nochmals viel Erfolg - vielleicht fragst Du auch einfach beim Lehrer/der Leherin nach, ob es etwas "Verrücktes" sein darf. Unser Prof fand "verrückte" Ideen immer gut und hatte selbst viel Spaß daran. Gute Noten gab es auch dafür - sicher auch mit dem Hinweis: Könnten wir so nicht umsetzen. es ging halt um die gute gestalterische Umsetzung einer Idee. Das wurde bewertet. Die Idee machte nur einen Teil der Note aus. Aber eine gute, inspirierende Idee motiviert sehr.

LG

Jo

1

Kenne ich von damals noch :D

Ich hatte meine damals so genannt.

Swizzels ( Citrusfruchtlimonade) Auf das Etikett habe ich als Hintergrund ganze & halbe Citrusfrüchte also Orangen , Limetten, Grapefruit gemalt.

&

Gringa 

Grapefruit-ingwer Limo

Da war das Etikett in Form einer Ingwerknolle :D


Ich hoffe das hilft dir weiter.  :D


Spritzi - die neue spritzige Erdbeer Limonade :)

Das ist irgendwie das selbe wie seinen Hund Wauwau zu nennen...😂 Aber trotzdem Danke

0
@EIpaso

:D naja aber viele Produkte haben lächerliche oder sehr einfache  Namen. ZB Apple, Red Bull, Microsoft, Alphabet Inc.(Google), usw

1
@RyanLunzen97

Bleibt einfach eher in Gedächtnis. Ist das gleiche bei Rocket league. Einfacher Name und jeder kann es sich behalten. Der Vorgänger hieß: super Sonic acrobatic Rocket powered Battle Cars. Das war unter anderem ein Grund warum es nicht so ein riesen Erfolg wurde.

1
@RyanLunzen97

@ Ryan..: Einfach ist nicht immer schlecht. Da gebe ich Dir Recht. Manchmal wird ganz bewußt Einfaches eingesetzt, das sich viel besser verkauft. Apple ist da ein gutes Beispiel. Microsoft (Kleinweich) auch. Mir fällt noch der Smart ein. Einfach aber passend für ein solches Auto. Oder Tesla - der Erfinder des Drehstrommotors. (Und benennen einer physikalischen Größe) Passt hervorragend. :-)

1

Hey, 

momentan sind ja viele Getränke mit "Superfruits" im Trend. Beispielsweise gibt es einen Ingwer-Saft, der schlanke 9,99€ kostet und ich glaube ganze 250ml enthält.

Irgendwas "superfruchtiges" wäre doch eine Idee.

Oder eine Kombination aus gesunder Frucht und Energy-Drink, jedoch ohne Zucker oder Zuckerersatz.

Auch neue Tee-Varianten, oder fertiger Chai-Latte (das Pulver gibt es ja zu kaufen). Eine besondere Limo, auch mit nem fruchtigen Geschmack.

Fertige Shakes, Smoothies usw.

Es gibt ja sooo viele Sachen, da wird dir sicher was einfallen :)

VG

Es soll ja eine kreative Übung sein, daher muss das Endprodukt ja nicht verkehrsfähig sein.

Also wäre eine Waldpilzmilch, oder eine Fichtennadelbrause doch mal was komplett anderes ^^

Für beides hätte ich auch schon Gestaltungsideen für das Etikett.

Was möchtest Du wissen?