Gesichtswasser - Mindesthaltbarkeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Irrelevant würde ich nicht sagen.

Soweit ich weiß, spricht man bei Kosmetik und Arzneimitteln tatsächlich nicht von einem Mindesthaltbarkeits- sondern von einem Verfallsdatum. Zumindest war das mal so.

Was heißt jetzt MHD? Das heißt nicht unbedingt, dass das Produkt genau an diesem Tag schlecht wird. Mit diesem Datum gehen die Hersteller einfach auf Nummer sicher. (Auch auf Honig steht ein MHD, und der wird auch nach 2.000 Jahren nicht schlecht.) Sie garantieren, dass es mindestens bis zu diesem Datum haltbar bzw. verwendbar ist.

In englischsprachigen Ländern spricht man von "best before", was ich fast noch treffender finde.

Was ich damit sagen will: Bei Cremes und co. solltest du dich auf deine Nase verlassen. Fette und Öle werden mit der Zeit ranzig. Dann würde ich es nicht mehr ins Gesicht schmieren.

Wenn auf deinem Gesichtswasser jetzt 2007 stehen würde, dann würde ich auch sagen, dass es vielleicht nicht mehr unbedingt ins Gesicht gehört. Aber Oktober 2013? Das hält mindestens noch ein Jahr. Vorausgesetzt natürlich, es kommen keine Keime rein und du lagerst es nicht bei 45° oder so.

Ein paar Monate hin oder her dürften da wirklich nichts ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur Verarsche, damit du das wegschmeisst und nochmal kaufst!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?