Gerte! Aber in welcher Hand?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist egal, sie muss nur immer auf der richtigen Seite des Pferdes sein. Das Pferd nimmt das Ende der Gerte entweder rechts oder links von sich wahr.

Huhu,

auf dem Platz immer innen. Damit man in der Biegung z.B. auf dem Zirkel auch das innere Hinterbein damit erreicht um es vermehrt zum untetreten aktivieren zu können. Und der zweite Grund ist ganz einfach, damit auch kein Pferd erschrecken kann, weil eine Gerte an der Bande oder dem Zaun schleift.

Im Gelände nimmst du sie, wenn du Seitengänge etc. mit Biegung reitest, logischerweise auf die hohle Seite der Biegung um mit der Gerte gezielt unterstützen zu können. Sonst ist es im Gelände davon abhängig, wo es für grade am bequemsten ist, sind links direkt am Weg viele Äste, wo sie hängen bleiben könnte, hälst du sie damit logischerweise rechts.

Liebe Grüße

Also: In der Hallo und auf den Platz wie du gesagt hast innen und beim Ausreiten (wenn ihr zu zweit nebeneinander reitet) immer außen, damit ihr das andere Pferd nicht aus Versehen mal berührt oder antreibt. Aber ansonsten ist es egal. So habe ich es zumindest gelernt.

Wenn ich alleine ausreite oder zu mehreren hintereinander nehme ich (Rechtshänder) sie immer in die rechte Hand, da ich das Gefühl habe sie so besser kontrollieren zu können.

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Ja das stimmt.. Auf dem Platz immer innen und im Gelände ist es eigentlich egal..genau auf welchem Fuß du trabst:)

Ja beim Ausreiten ist das egal, da du ja nicht sonstwo reitest. Also ich habe sie auch immer im Gelände in der linken Hand, wenn ich mit reite.

Das stimmt schon, in der Halle oder auf dem Platz führt man die Gerte immer innen, das macht man um andere Reiter nicht zu gefährden. Führt man die Gerte in der Halle oder auf dem Platz außen, kann es schnell zu Unfällen oder Verletzungen führen. Im Gelände wo keine unmittelbare Gefahr besteht andere Reiter oder Tiere unbeabsichtigt zu verletzen, ist es ratsam die Gerte mit der Hand zu führen, in welcher man sie am sichersten führen kann. Bist du also Rechtsänder dann in der rechten Hand, andernfalls in der Linken.

Also in der Bahn auf der inneren Hand im Gelände ist es egal. Nimm im Gelände die Gerte in die Hand in der es dir bequemer ist

Was möchtest Du wissen?