GEMA an der Schule?

5 Antworten

Die Schülervertretung hatte die Idee Musik auf dem Schulhof anzumachen, damit die Schüler nicht in der Schule bleiben, sondern raus gehen.

Und wenn die Musik scheisse ist, dann gehen noch weniger raus als bisher. Die Idee ist leider einfach nur schlecht. Was aber nicht heisst, dass Ihr es nicht probieren solltet.

Sprich mit der Schulleitung und/oder dem Medienbeauftragten der Stadt über diese Angelegenheit. Sie kennen die Lösung. Auch die GEZ hilft Dir gerne weiter. Ich denke nicht, dass Ihr offiziell Musik öffentlich aufführen dürft. Wenn allerdings jemand seinen Ghettoblaster mitbringt und das erlaubt ist, dann wird niemand etwas dagegen haben. Anderen allerdings Beschallung aufzuzwängen, finde ich unmöglich.

GEZ gibt es nicht mehr!

1
@alarm67

Weiss ich. Aber Du weisst, was ich meine. Die GEMA ist jedenfalls der falsche Ansprechpartner. Da tritt ja keine Band auf, die Lieder covert. Und selbst das wäre im Falle einer Schulveranstaltung der GEMA sehr egal.

0

Ghettoblaster wäre auch verboten.

1
@Biernasium

Ich meinte bloß, wenn es nicht erlaubt ist, ist nicht mal eine kleine Bluetooth Box erlaubt. Aber wir meinen dasselbe.

1

jap streng genommen ist es nötig gema gebühren zu zahlen. entweder ihr oder eben die schule.

mal von abgesehen das sich nachbarn im umfeld beschweren können, da es ja keine klassiche Geräuchkulisse einer Schule ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – man lebt halt xD

Ich vermute, dass das bei dem "GEMA-Vertrag" der Schule mit drin ist. Aber sicher wäre ich mir da nicht.

wusste unsere Lehrerin nicht davon

0

Und den Nachbarn mit der blöden Musik auf die Nerven gehen? Nein bloss nicht.

so laut so die nicht sein

0

Fragt die GEMA, die wissen das 100prozentig! 😜😁😎

Was möchtest Du wissen?