Gel trocknet nicht Jolifin?


17.03.2020, 23:13

Unter welcher Lampe sollte man das Selex Gel aushärten?

 - (Beauty, Nägel, Gelnägel)

2 Antworten

Das Selex gibts schon so lang - da gabs noch garkeine LED-Lampen. Jolifin schreibt auch nichts in der Beschreibung, das es LED-geeignet ist, von daher wäre meine Wahl eine normale UV-Lampe.

Als allererstes desinfiziert man Hände & Nägel, bereitet die Nägel auf die Modellage vor und arbeitet dann die Haftschicht mit einem Haftgel oder einem Einphasengel. Primer ist unnötig und teils auch kontraproduktiv. Selex direkt auf Primer ohne Haftschicht könnte zu Haftungsproblemen führen.

Jetzt kommt der Aufbau der Modellage in einer oder mehreren Schichten - der könnte bei dir nen Tick dicker ausfallen, denn auch zu wenig Aufbau führt zu Liftings oder Brüchen in der Modellage - bei dir5 shauts so aus als hättes td id das Gel nur einfacj so aufgepinselt. Wenn du das Selex aushärtest, bildet es einen klebrigen Film obendrauf. Diesen entfernst du vor dem Feilen mit Cleaner. Darunter sollte das Gel fest sein. Ist es das nicht, könnte deine Lampe daran Schuld sein - LED könnte ungeeignet sein und bei normalen Röhrengeräten könnten die Röghren zu alt sein.

Auf die in Form gefeilte Modellage kommt dann normal das Farbgel und alle Deko drauf, die du haben willst oder man packt diese Deko und das Farbgel zwischen 2 Aufbauschichten, wenn eines oder alles etwas mehr aufträgt.

Als letzte Gelschicht kommt dann der Versiegler - je nach dem welchen du hat, trägt man den dünner oder etwas satter auf, härtet diesen unter normalem UV-Licht 2 - 4 Minuten und entfernt dann bei Bedarf die Schwitzschicht.

Wenn du Nagellack statt Farbgelen verwendest, kommt der AUF den Versiegler und nie darunter. Höchtens kleinere Dekoelemente aus Lack kann man unter Versieglern verarbeiten, weil Lack & Gel 2 komplett verschiedene Systeme sind, die keine Verbindung untereinander eingehen.

Du hättest länger warten sollen bevor du die 2. beziehungsweise 3. Schicht Nagellack draufgetan hast, dadurch konnte der Nagellack nicht ganz trocknen.

Hmm, okay. Aber mit welcher Lampe wäre es denn besser das Selex Gel auszuhärten? Led oder Uv?

0
@lea2500817

Ich würde dir LED empfehlen, ist zwar ein bisschen teurer, aber es härtet den Nagellack schneller und besser aus und man setzt die Hände weniger UV-Strahlung aus.

0
@hawaii05

Häää????? Soryy, aber das ist Bullshit! Nagellack ist lufttrocknend und nicht lichthärtend - da HILFT KEIN UV-Licht. Lack trocknet, weil die verwendeten Lösungsmittel verfliegen, UV-Licht löst Härtungsprozesse aus, weil in den Produkten bestimmte Photoinitiatoren enthalten sind, die durch UV-Licht zu einer chemnischen Reaktion angeregt werden.

Man kann auch NICHT JEDES beliebige Gel mit LED aushärten, weil LED ein anderes Lichtspektrum hat als normale Röhren- oder CCFL-Geräte - die Photoinitiatoren in den Gelen regieren aber nur auf einen ganz bestimmten Anteil des UV-Lichts und wenn LED den nicht bietet, bleibt das Gel flüssig oder wird nur halb fest. Stell dir nen Regenbogen vor mit all seinen (Licht)Farben: LED gibt z.Bsp. nur die Gelb- und Grüntöne an Licht ab - wenn ein Gel die passenden Photoinitiatoren hat, dann ist alles gut... reagiert es aber auf Rot oder Blau, dann hilft LED nix.

Die Belastung durch die UV-Strahlung bei normalen UV-Lampen ist sooo gering, das es keinen Einfluss auf irgendwelche krankhaften Prozesse hat - man bekommt dadurch KEINE gesundheitlichen Probleme. Nada.. Niente... Nothing.

0

Was möchtest Du wissen?