Gehalt: Was ist Brutto und was ist Netto?

10 Antworten

Das Bruttogehalt macht man mit seinem Chef aus. Am Monatsende gibt es das Nettogehalt, und zwar werden vom Bruttobetrag Lohnsteuer (je nach Familienstand), Krankenkasse, Solidaritätszuschlag, Rentenversicherungsbeitrag und evtl. Kirchensteuer abgezogen, und das ist dann der Betrag, der auf dein Konto überwiesen wird.

Der Unterschied wurde ja schon genannt. Wie ermittelt man ihn nun konkret?

1) Einfache aber ungenaue Methode für Steuerklasse 1: (Brutto-)Gehalt * 0,6 = Netto-Gehalt. Beispiel: 5.000 € brutto monatlich * 0,6 = 3.000 € netto monatlich. Passt nicht ganz aber gibt einen ungefähren Wert. Und kann man leicht im Kopf rechnen: 5.000 / 10 = 500 €. Dann mal 6 ergibt 3.000 €.

2) Einen Brutto-Netto-Rechner nutzen, beispielsweise https://www.brutto-netto-rechner.info/

Brutto ist das was Du verdienst. Wenn dann Krankenkasse, Steuern, usw. abgezogen wurden, dann hast Du Netto. Also das, was Du ausbezahlt bekommst.

Beispiel: Brutto = 5000€. Nach Abzug von den ganzen Kosten = 2800€. Das wäre dann das was Du ausbezahlt bekommst.

Brutto ist das ganze Gehalt. Du darfst ja aber nicht alles behalten. Durch diverse Abzüge (z.B. in die Rentenversicherung) bleibt ein gewisses Rest-Gehalt, das Netto-Gehalt.

Brutto ist brutal. Da kommen Abzüge dazu. (Also vor den Abzügen)

Netto ist nett. Das stimmt so, wie es ist. (Nach den Abzügen)

Meine Eselsbrücke :P Mit der Zeit weißt du es allerdings auswendig.

Was möchtest Du wissen?