Gefühle Zeichnen

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Kurzzusammenfassung:^^ Du kannst es mit Gesichtsausdrücken / Mimik darstellen, Farben eignen sich sehr gut dafür (du kannst die Bedeutung von Farben ja auch googlen. Dunkle Farben rufen gleich eine etwas düstere Atmosphäre hervor), aber du kannst auch Situationen darstellen, zumindest ein Etwas allein in einem Raum, umschlungen von Dornenranken, würde vielleicht Verzweiflung ausdrücken, Einsamkeit etc. Du kannst mit Kontrasten arbeiten, z.B. eine schöne Rose, wunderhübsch, strahlend, und von unten wächst schwarzes Gestrüpp empor das sich um die Rose wie Hände windet und sie erdrücken will. Etc etc. Da kann man die Fantasie freien Lauf lassen :D Dir fällt bestimmt noch mehr ein :D

Danke fürs *chen und viel Spaß beim Zeichnen :DD

0

du kannst gefühle mit gegenständen oder mit personen ausdrücken. ich geb dir n paar kitschige beispiele. wenn sie dir nicht gefallen, dann fallen dir bestimmt auf anhieb bessere versionen ein, weil du dann ja schon mal weißt, was du nicht willst. Liebe-> ein auge mit einer herzförmigen pupille/ eine person, die einer anderen hinterher guckt|||Traurigkeit-> eine weinende person/ ein leerer raum, wo ein zerrissenes foto liegt||| schönheit (hamma gefühl) -> musst du selbst herausfinden, denn jeder definiert schönheit anders! viel spaß

eine öde landschaft, verblühte blumen, ein gewitter, dunkle, triste ausgeblichende farben. oder ganz symbolisch: dinge, die eine symbolik mit sich bringen in scheinbar fröhlich bunte bilder reinbringen..zb buntes stillleben (blumen stehen für etwas vergängliches, eine uhr, die sonne, die immer irgendwann untergeht..usw)

Was möchtest Du wissen?