Gefühl des Fallens! :o

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Blutdruck im Innenohr sinkt. Das war für das Gleichgewichtsorgan zu schnell, daher das Fallgefühl.

 

 

Wenn Du einschläfst lockert bzw löst sich die Seele vom Körper, sie bleibt zwar mit ihm verbunden aber sie kann sich ganz schön weit von ihm weg bewegen.
Das Gefühl des Fallens ist so etwas wie eine optische Täuschung übertragen auf die Form der Wahrnehmung, wie man sie im alphastadium (Halbschlaf) hat.

Tatsächlich ist es so, daß sich die Seele nach oben hin weglöst, der Verstand des zurückbleibenden Gehirnes aber noch nicht ganz ausgeschaltet ist und diesen Vorgang wie ein Fallen wahrnimmt, in Wirklichkeit ist es aber ein Aufsteigen denn wie Du weißt, bleibt Dein Körper ja nachwie vor liegen.

 

- hab ich irgendwo kopiert, hoffe es hilft.

jaa, dankeschön. :) 

0

Hallo BTrunken: Bitte eine Quellenangabe machen! (Urheberrecht und GF-Richtlinien Nr. 12: "Die Urheberrechte sind zu achten. Es dürfen keine Inhalte veröffentlicht werden, die die Rechte Dritter verletzen. Dazu zählen Bilder, Videos und Texte, hierbei ist das Urheberrechtsgesetz zu beachten."

0

Ja des ist Normal :D das hat jeder Mensch ich auch haha :D Des ist weil du im Halbschlaf bist so halb schläfst und du denkst du fällst in den Schlaf dann wirst du wach und ja .D das hatte ich heute auch^^

Ich falle abends immer nur in eins meiner

[URL="http://www.soematex.de"]Betten[/URL]

hinein ;-)

Scherz beiseite. Die Erklärung mit dem Gleichgewichtssinn kann ich nur unterstreichen. Ich kenne das Gefühl auch sehr gut, manchmal zuckt man ja auch unkontrolliert in der Einschlafphase. Auch dies hängt mit der Muskelrelaxion zusammen.

CG Sandra

 

 

Ja das ist normal. ich hab das auch und viele leute haben mir auch erzählt, dass sie es haben.

Was möchtest Du wissen?