Im Schlaf das gefühl zu fallen.

16 Antworten

Wenn du kreislaufmäßig gesund bist und es nur selten vorkommt, ist es wahrscheinlich eine Irritation während der Einschlafphase. Das Bewusstsein wird heruntergefahren und hält vielleicht nicht die optimale Reihenfolge ein. Dann gibt es Alarmmeldungen aus Bereichen, die noch nicht richtig schlafbereit sind. Versuch es mal mit "einfach fallen lassen". Mir hat das als Kind geholfen. Ich fand es dann sogar schön. Es könnte auch sein, dass deine Atmung blockiert ist, weil du falsch liegst.

Das kommt durch Stress und Verkrampfungen. Gefährlich ist es nicht. Aber versuche, innerlich zur Ruhe zu kommen.

nur mal ebenso als tip. wen du in einem traum das gafühl hast irgendwo WEIT/ OBEN/ HOCH zu stehen und vor der situation stehst zu springen und zu fallen, dann (...und das sag ich nur aus meiner sicht als reiner anfänger eines studiums der sozio- und psycholgie) ...ja dann Spring!!

Denn, wagst du im Traum einen wagemutigen schritt, so schreitest du selbstsicherer und bewusster durch die Wirklichkeit!!

das sind hauptsächlich unkontrollierte museklzuckungen. das gehirn geht beim einschlafen in einen anderen betriebsmodus über. dabei kommt es schonmal vor, dass ein paar synapsen ungewohnt schalten ;) (einfach erklärt) mach dir keine sorgen, das kennt jeder^^