Gefährlichste Kampfsportarten

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu erst ein mal ich mache über 6 jahre kampfsport früher judo heute taekwondo und Ninjutsu Meine Top 5

1.Ninjutsu Weil: Alle Distanzen abgedeckt sind Wie Kicks Schläge Würfe Waffen Grife Hebel es wird auch viel mit druckpunkten gearbetet und es war eben auch der Kampfstil den die Ninjas beherschten und ein Ninja währe ja wol das Letzte gegen das man kämpfen will

2.Ju jutsu Weil: dort ähnlich viele distanzen abgedeckt sind wie im Ninjutsu!

3.Tai-Boxen Weil: Dort wirklich viel gekämpft wird und viel mit knien und elbogen gekämpf wird

4.Taekwon-do/Karate (unterscheiden sich nich all zu stark)Efektiv Weil: Dort auch viel gekämpf wird es sehr starke kicks gibt und starke schläge allerdings wird in sehr vielen schulen das Kämpfen Vernachlässigt und nur wert auf traditonelles gelegt wird !

5.Boxen Weil: Im boxen sehr viel wert aufeinen starken schlag gelegt wird und wenn man etwas oft machr wird man natürlich auch so gut darin

Gibt es nicht, die Gefahr geht immer vom Anwender aus. Auch die Effektivität ist von so vielen Faktoren abhängig, dass eine Diskussion darüber müßig ist.

Eine zusammengerollte Zeitung, kann, richtig verwendet, für den Attackierten böse Folgen zeigen. Welche Zeitung ist denn nun am gefährlichsten? :-)

Ich habe auch schon anderen geantwortet, dass man bei Boxern aufpassen muss, aber wenn Du z.B. Kung Fu - Wu Shu Hung Gar trainierst, lernst Du, auf Faustschlaege zu reagieren. Es ist immer etwas schwierig, gegen echte Boxer zu kaempfen, Du kannst sie aber im woertlichen Sinne aus dem Gleichgewicht bringen, wenn Du einen sogenannten Feger anbringst, das heisst, dass Du seine Fuesse bzw. Beine knapp ueber dem Boden wegtrittst und ihn dadurch zu Fall bringst. Auch sonst sind Sie durch Tritte aus dem Rhitmus zu bringen.

Was möchtest Du wissen?