Gedicht übers Praktikum

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum Tierarzt kommen Menschen mit ihrem Tier, haben Erwartungen, Hoffnungen, Ängste... Die Tiere denken nicht, reflektieren nicht, wissen nicht einmal, dass ihnen was fehlt, ihnen da geholfen werden soll, usw.

Der Kunde hat eine andere Sichtweise auf seine(n) über alles geliebten Hund, Katze, Vogel... Der Tierarzt und die Mitarbeiter dort kümmern sich dann um ein Tier, die Kommunikation findet aber mit einem Menschen statt.

Vielleicht lässt sich über diesen Blickpunkt ein Einstieg in eine Story, ein Gedicht finden.

Das klingt nach einer ungewöhnlichen Aufgabe :D Was mir manchmal hilft wenn ich sowas machen muss, bzw. etwas schreiben muss, ist erstmal alles was mir einfällt - und sei es noch so abstrakt in Stichpunkten aufzuschreiben. Mach dir einfach eine Liste mit allem das die einfällt. Du musst ja wahrscheinlich nicht nur darüber schreiben was du gemacht hast, sondern darfst ja wahrscheinlich auch was darüber sagen, ob du das später mal machen möchtest, über ein besonderes Erlebnis, in welchen Bereichen ein Tierarzt arbeiten kann, was man dafür können muss und so weiter. Schreib so viel wie möglich auf. Wenn du deine List hast strukturierst du dir das ganze, heißt was soll an welche Stelle und so weiter. Wenn es sich reimen soll guckst du dir das letzte Wort in einem Satz und und überlegst was sich darauf reimt. Wenn du ein Wort gefunden hast, dass inhaltlich passt kommt der Satz eigentlich schon von alleine. So würde ich das angehen, vielleicht hilft dir das ja. Viel Erfolg !

Tierarzt Praktikum, Bewerbung was darf ich alles machen?

Hallo Leute, unswar besuche ich eine realschule ( 8. Klasse ). Da Realschüler in der 9ten Klasse einen Praktikum machen, wollte ich mich bischen informieren. Ich möchte gerne Tierarzt werden, und werde deswegen in einer Tierpraxis einen schülerpraktikum machen. Allerdings möchte ich auch in den Sommerferien einen Praktikum machen für mehr erfahrung. Wisst ihr wie das alles abläuft? Was darf ich alles machen? Wie wird das alles mit der Bewerbung... Was habt ihr für erfahrungen gemacht. Wie wird das mit den Klamotten etc. Vorschläge, Vorrausetzungen?

...zur Frage

Abitur, Ausbildung, FSJ, FÖJ, oder Praktikum?

Hallo,

ich bin momentan Schüler eines Gymnasiums der elften Klassenstufe.

Da meine Leistungen unter dem Druchschnitt liegen, hat die Oberstufenkoordinatorin mir dringend (un damit meine ich wirklich sehr sehr dringend) empfohlen mich von der Schule nach dem Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife (Klasse 11.) abzumelden und nach den Sommerferien eine Ausbildung zu beginnen.

Weitere Möglichkeiten wären ein FSJ (Freies soziales Jahr), ein FÖJ (Freies ökologisches Jahr) oder ein einjähriges Praktikum. Diese Optionen würden den beruflichen Teil der Fachhochschulreife abdecken, wodurch ich die vollständige Fachhochschulreife erreichen würde.

Meine Lehrerin behauptet jedoch, dass ich das Studium auch nicht schaffen würde und eine Ausbildung nicht nur einfacher, sondern auch realistischer wäre.

Sie geht auch davon aus, dass ich das Abitur nicht schaffen werde, da meine Defizite in Deutsch viel zu stark ausgeprägt seien. Das sei auch auf mein nicht vorhandenes Textverständnis zurückzuführen.

Mit dem Abirechner habe ich bereits berechnet, wie mein Schnitt wäre, wenn ich ab der zwölten Klasse durchgehend 09 Punkte in allen Fächern und in allen Abiturprüfungen erzielen würde. Mein Schnitt läge bei 3,0.

Ich sehe das momentan so:

Das Abitur ist weiterhin nicht unmöglich. Jedoch wäre es unmöglich, wenn ich weiterhin so wenig lerne, wie ich es momentan tue.

Von Daher muss ich nicht nur in den Sommerferien den Stoff der elften Klasse wiederholen und mich optimal auf den kommenden Lernstoff (nach dem Kurrikulum) vorbereiten, sondern auch während der Schulzeit und in den anderen Ferien.

Jetzt mein Appell an euch: Was denkt ihr?

...zur Frage

Während Praktikum umgekippt... Normal?

Ich mache momentan ein Praktikum in einer Tierarztpraxis, es ist sehr interessant und ich habe auch schon viel gesehen und gelernt, ich war auch schon bei OPs dabei und so. Aber gestern bin ich plötzlich einfach so umgekippt. (Nicht während einer OP) ich stand lange auf einer Stelle und plötzlich wurde mir schwindelig und dann... Auf jeden Fall ist mir das jetzt Mega peinlich, ich habe wirklich kein Problem mit Blut oder anderen Sachen, und ich kann mir nicht erklären wie das passieren konnte.

Ich habe an dem Tag sehr wenig getrunken, vielleicht kann das eine Ursache sein...

Kann man es irgendwie trainieren oder verbessern dass man nicht umkippt? Danke

...zur Frage

Darf ein Lehrer während eines Praktikums Hausaufgaben aufgeben ?

Hay, ich mache gerade mein Praktikum und habe von meinem deutsch Lehrer vor dem Praktikum einen arbeitsplan aufbekommen (+Buch) der sehr umfangreich ist, nur schwer nach oder vor Feierabend zu schaffen ist und benotet wird. Jetzt frage ich mich natürlich ob er das überhaupt darf.

...zur Frage

Betriebe, in denen ich ein Praktikum machen kann?

Ich würde in den Ferien gerne ein Praktikum machen, weiß aber nicht genau wo. Ich möchte in keinem typischen Bürojob ein Praktikum machen. Eher in kleinen Betrieben, ich war z.B. schon in einem Altenheim und beim Tierarzt.

Habt ihr noch weitere Ideen? (Außer Zoo, Tierheim, Bäcker etc.)

...zur Frage

Gedicht interpretation Klassenarbeit

Hallo , ich schreibe am Mittwoch Deutsch Klassenarbeit. In der Gedicht interpretation kommt ein Gedicht aus der Naturlyrik dran. Als subtilen Tipp erwähnte er das Wort Landschaften und meinte, dass Gedicht sei ein schweres. Mehr wurde aber nicht dazu gesagt.

Kennt ihr schwere Gedichte aus der Naturlyrik, wo eventuell Landschaften drin vorkommen?

Oder kennt ihr allgemein Gedichte die bevorzugt werden für Gymnasiale Oberstufe kl. 12/13 ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?