Gedicht analysieren, Metrum

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jambus: Reihenfolge ist unbetonte, betonte Silbe: Du siehst, wohin du siehst, nur Eitelkeit auf Erden....

Trochäus: umgekehrt, betonte, unbetonte Silbe Mancher gibt sich viele Müh mit dem lieben Federvieh. Einesteils der Eier wegen, welche diese Vögel legen.Zweitens:weil man dann und wann einen Braten essen kann

Daktylus: betonte, unbetonte, unbetonte Silbe. Wollt ihr die Freiheit, so seid keine Knechte

Anapäst: unbetonte, unbetonte, betonte Silbe Einmal hier, einmal dort. Geht das immer so fort? Zur Übung sagst du dir am besten die Texte und klopfst dabei auf den Tisch. Dann bekommst du mit der Zeit den Takt oder Rhythmus raus.

Das einfachste ist, wenn Du die Wörter einfach richtig undeutlich sprichst oder vor Dich hinnuschelst. Dadurch entsteht eine Art Melodie und den "Klang" vergleichst Du mit den verschiedenen Metren, die ihr kennengelernt habt. Das klappt immer :)

Was möchtest Du wissen?