Gartenschlauch als Trinkwasserschlauch im Schrebergarten? Ich hab Bedenken.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Davon rate ich auch ab.. er soll einen

Aquapal Trinkwasserschlauch nach DVGW W270 Kategorie A

 

kaufen

Hallo,

zur Trinkwasserbeständigkeit von Gartenschäuchen kann eigentlich nur der Hersteller auskunft geben - es gibt ja schließlich etliche Hersteller.

Empfehlen würde ich jedoch ein in allen Baumärkten erhätliches Kunsstoffsystem. Dieses ist leicht zu verlegen und auf jeden Fall trinkwasser geeignet.

LG Klaus

Meine Erfahrung mit dem Gartenschlauch ist relativ schlecht; da setzt sich - vor allem während der Winterpause - jede Menge Rückstände ab, die häufig auch noch die Düse verstopfen. Das "Gebastel" mit einem Übergangsstück kann ja nicht so gross sein - je nachdem gibt es sogar Bajonettverschlüsse, bei denen der Verschluss gleich gross ist, auch wenn die angeschlossenen Schläuche einen anderen Durchmesser aufweisen. Die Verwendung nicht trinkwassergeeigner Schläuche kann zu ernsthaften Krankheiten führen wie z.B. die Legionellenkrankheit etc. Zudem stellt sich die Frage, ob so ein Anschluss nicht gegen den Rückfluss abgesichert werden müsste, damit der Schlauchinhalt nicht das ganze Netz verseucht.

Nick

Als zuleitung zum Spülen und putzen ist es ok

zum verzehr ist es nicht geeignet

da soll er sich eine 1/2" Kunstoffleitung kaufen, da gibt es dann auch die passenden Verschraubungen für und mann kann die Leitung auch in der Erde verlegen

Zum spülen mag der normale Wasserschlauch ok sein, zum Trinken würde ich täglich 20 m laufen und mir im Kanister frisch 5 liter Wasser vom Hahn holen.

Was möchtest Du wissen?