Gardinen selber waschen: Welcher Waschgang in der Waschmaschine ist der Beste?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dreißig Grad - Feinwaschprogramm und wenn deine Maschine das hat: Spülstopp!

D. h. Die Gardine bleibt nach dem Waschen im Wasser liegen und wird nicht automatisch geschleudert.

Dann nur kurz anschleudern ( gerade so, dass sie nicht mehr tropft ) und so nass wie möglich aufhängen.

Gib ein Päckchen Backpulver zum Waschpulver - das macht sie schön weiß!

Oh - dankeschön für's Sternchen! :o)

0

Hallo blackflys

Gardinen wäscht man mit dem Feinwaschprogramm mit max. 30°, dann drückst du noch die Spülstopptaste. Da bleibt das Programm am Ende mit Wasser stehen und die Gardinen schwimmen im Wasser damit sie nicht zerknittern. Dann schaltest du auf Schleudern, bleibst bei der Maschine stehen und wenn sie nach dem Abpumpen anfängt zu schleudern schaltest du die Maschine nach spätestens 10 Sekunden aus. Dann kannst du die Gardinen noch nass aus der Maschine nehmen und gleich an der Karniese aufhängen und so trocknen lassen.

Gruß HobbyTfz

Meine Vorrednerinnen habe Recht!!!! Gardinen kalt oder maximal bei 30 Grad waschen ( das Gleiche gilt auch für weiße BH's), alles, was wärmer ist, macht grau! Spülstopp und Anschleudern und danach fix wieder aufhängen, der Tipp mit dem Backpulver stimmt auch! Übrigens, wenn dir mal was in einem Topf anbrennt oder so, fülle etwas Wasser rein und schütte Backpulver dazu und lass es ein paar Stunden stehen..... du sparst dir das Kratzen.

Waschmaschinentrommel von innen abdichten

Hallo,

ich suche nach dem richtigen Material um eine undichte Waschmaschinentrommel wieder dicht zu machen. ich habe eine Toplader-Waschmaschine (Whirlpool), bei der es kürzlich einen Defekt gab, den ich selber beheben konnte. (innere Trommelklappen hatten sich beim Waschen geöffnet und in den Heizstäben verhakt) Ich musste dafür in der Trommel eine Plastikschiene lösen (hier das graue mitten im Bild: http://www.waschmaschinekaufen.com/Waschmaschinen-Bilder/Toplader-Waschmaschinen-Bis-400-euro.jpg ). Das ist ganz leicht durch das Aushebeln einer kleinen Plastiknase möglich und wahrscheinlich auch so gedacht? Die Schiene kann ganz einfach wieder eingesetzt werden. Da ich zum Testen allerdings die Schiene ein paar mal lösen und wieder einsetzen musste ist sie wohl ein wenig ausgeleiert - jedenfalls leckt die Maschine nun beim Waschgang ein wenig. Nun suche ich nach einem Tipp für das richtige Material, um den Übergang zwischen Plastikschiene und Trommel wieder dicht zu machen.

Ich hätte da intuitiv an eine Art Klebefolie o.Ä. gedacht? Oder ein elastischer Kleber, der in diue Ritzen eindringt, der Seifenlauge aber auch gewachsen ist? Idealerweise ließe sich das Material im Notfall wieder lösen, falls ich mal wieder ein Problem habe, für das die Schiene raus muss.

Ich freue mich auf eure Tips, vielen Dank! Verena

...zur Frage

Kann man schwarze blickdichte Gardinen in der Waschmaschine waschen?

...zur Frage

Waschmaschine - Waschvorgang defekt?

Hallo und Guten Abend liebe Community,

habe gestern meine erste eigene Waschmaschine mithilfe diverser Personen aufgestellt und In-Betrieb-genommen. Folgende Waschmaschine ist es:

Der erste Waschgang ohne Beladung schien ok zu sein, bzw. war nichts auffälliges (Wasserleck, etc.) erkennbar für mich als "Laien".

Nun heute das erste Mal beladen mit einem Matratzenbezug; dabei ist mir aufgefallen, dass die Waschtrommel selber in den ca. 60 Minuten Waschen (von insgesamt 1h 50min Programmdauer) relativ oft und lange stillstand - ist das normal? Ich habe leicht Angst, aber vielleicht liegt das auch nur an dem Programm?

Schläuche und Co. scheinen in Ordnung zu sein. Evtl. der Kaltwasserzufluss zu gering, aber da habe ich dann einfach mal rumgedreht während des Waschvorganges, ergab jedoch keine Änderung, liegt also nicht daran?!

Keinen Schimmer, ich erhoffe mir hier daher eine Antwort/Lösung.. :P

Danke schonmal!

...zur Frage

Sandalen als Hausschuhe tragen?

Hi, meine 5 Kids tragen nach dem Sommer Sandalen als Hausschuhe, die noch übrig geblieben sind, seit einer Woche, da die alten Hausschuhe allmählich durch waren. Ich wollt ihnen eigentlich neue Hausschuhe kaufen, aber sie meinten die Sandalen wären mit dicken Kuschelsocken bequemer als die alten Hausschuhe (Birkenstock). Ich hatte eigentlich nix dagegen nur ist mir die Woche aufgefallen, das sie untereinander die Sandalen immer tauschen und da kommen wir zur eigentlichen Frage: Ist es schlimm wenn meine Kinder die Sandalen untereinander tauschen? Das Fußbett ist bei den Sandalen eigentlich noch in Ordnung, ich werde mal ein paar Bilder hochladen dann seht ihr es selber. Meine Kinder haben alle die (fast)gleiche Schuhgröße deswegen passen die Sandalen allen. Noch was anders: Kann man die Sandalen in der Waschmaschine waschen? Ich hatte nur mal die Sohle etwas sauber gemacht, damit die das Haus nicht versauen. Die alten Birkenstocks sind jetzt die Gartenschuhe die hatten den letzten Waschgang nicht vertragen, da wurden sie von der Waschmaschine zu sehr durchgenudelt. :P

...zur Frage

20 Schals in Waschmaschine waschen! Wieviel Grad und welcher Waschgang?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?