funktioniert einen kampffisch und fadenfische im selben Becken zu halten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kampffische sind ganz friedliche Gesellen, solange du nicht zwei Männchen zusammen lässt. die Kämpfen bis zum Tot. Daher Kampffisch.

Ein Kampffisch Männchen und drei Weibchen. Alles OK. Gegenüber anderen Arten sind Kampffische total friedlich.

Wenn es zu Problemen kommt, dann seitens der Fadenfische. Die sind stark Revierbezogen, und können sich anderen Arten gegenüber recht Ruppig verhalten, wenn sie sich bedrängt fühlen. Ist das Becken groß genug, und giebt es genug Verstecke, dann haben beide Arten kein Problem miteinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KateKoko
11.11.2016, 17:12

Nicht ganz korrekt. Wildformen lassen sich lediglich vergesellschaften aber auf keinen Fall vom einem Anfänger.

Der Hochzucht-Betta gehört in strikte Einzelhaltung, die Männchen sowie die Weibchen. 

Fadenfische sind genauso wie Bettas Labyrinthfische. BEIDE sind stark revierbezogen und sind (egal mit welchen Lebewesen) bei Vergesellschaftung ständigem Stress ausgesetzt, was mit der Zeit zum Tod des Tieres führt.

Abgesehen davon werden die Weibchen nur zur Paarung dazu gesetzt, und das auch erst nachdem sich die beiden über einen Zeitraum kennenlernen durften, und das nebeneinander in seperaten Becken. Auch in der Natur treffen sich die Wildformen nur zur Paarung und das Weibchen macht dann einen Abgang.

Auch brauchen Fadenfische grössere Becken, welche für Hochzucht-Bettas sowieso zu gross sind.

LG Kate

0

Hallo,

Das wird Probleme geben.

Betta splendens hält man in strikter Einzelhaltung.

Fadenfische hält man nicht alleine sondern als Paar oder im trio.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akairi
13.11.2016, 00:06

Da geb ich dir vollkommen Recht. 

Ich weiss nicht warum das so viele nicht verstehen. :( 

Gerade der Betta der so ein toller Charakterfisch ist. 

0

Betta Splendens hält man immer alleine. Bitte nicht in ein Gesellschaftsbecken stopfen. 

Bei Wildformen kann man höchstens ein Artenbecken machen, jedoch nicht bei den Hochzuchten.

Das sind Reviertiere die täglich ihr Becken abschwimmen. Es ist egal wie ruhig die Fische sind, es bedeutet für den Betta immer Stress wenn andere Fische mit drin sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?