Funktionieren binaurale beats?

3 Antworten

Ich hatte mir auch mal welche angehört, empfand das aber eher als störend...

Die Funktionsweise im Groben ist, dass unser Gehirn elektrische Impulse erzeugt, bei denen verschiedene Bewusstseinszustände jeweils unterschiedliche Frequenzen bzw. Gehrinwellen erzeugen. Durch äußeres Einwirken von bestimmten Frequenzen im z. B. Delta- oder Theta-Wellenbereich, kann das Gehirn stimuliert werden, sich diesem Frequenzbereich anzugleichen.

Evtl. funktioniert das so ähnlich wie bei Hypnose: man muss sich eben darauf einlassen können, damit es eine Wirkung hat.

Das ist von Person zu Person verschieden. Es hat nachgewiesen einen Effekt auf das Gehirn, dadurch dass das Gehirn versucht die Frequenzen beider Ohren gleichzusetzen. Das kann als entspannend wahrgenommen werden. Weiters kommunizieren die Gehirnhälften, beim Versuch diese Frequenzen gleichzusetzen, stärker. Was zu einen Konzentrations bzw. Leistungsboost führen kann. Manche Leute bekommen davon jedoch  Kopfschmerzen oder Übelkeit. Bei binauralen Tönen zählt die eigene Erfahrung am meisten. Du musst dir selbst ein Bild davon machen ob der gewünschte Effekt bei dir eintritt.
Du musst es versuchen und dann selbst entscheiden, denn wenn du Kopfschmerzen, Übelkeit oder ein anderes unangenehmes Gefühl verspürst wird es nicht von Vorteil für dich sein.

Binaural Beats greifen geschickt in das neuronale System ein und lösen hier Blockaden und Funktionsstörungen. Die Hemisphären werden synchronisiert und in eine gleichmäßige Struktur gebracht. Das gezielte Herbeiführen der Synchronisation wird auch Brainwave Entrainment genannt, welches durch unterschiedliche Methoden Anwendung findet. Die Methode der Binaural Beats ist hierbei die vielversprechendste davon.

Wie kann ich mein eigenes Rapalbum aufnehmen?

Bereits im Jahre 2007 hatte ich mit 2 Kumpels zusammen eine Rapband. Wir spielten im eigenen Freundeskreis Konzerte, bei denen wir selbstgeschriebene Texte über Beats von bekannten Liedern rappten. Mit Audio Interface und SM58 haben wird die Lieder auch alle mal aufgenommen und sie liegen auf meiner Festplatte herum.

Inzwischen habe ich wieder Lust am Texte schreiben bekommen und würde wieder etwas machen wollen. Außerdem würde ich gerne meine alten Lieder mal "der Welt" (egal wie wenige es dann tatsächlich sind) zeigen und sie bei Youtube auf meinem Channel hochladen.

Das ganze würde ich gerne so professionell wie möglich machen. (Also in ein richtiges Tonstudio gehen, mit Tontechniker, der das dann abmischt und mastert) und ich hätte gerne eigene Beats. Nun weiß ich, dass es eine Menge Freebeats im Internet gibt, bei denen es explizit heißt, man darf sie verwenden, solange man den Producer nennt, aber irgendwie habe ich auf sowas keine Lust. Ich möchte eigene Beats, die außer mir niemand verwendet. Leider sind aber meine Fähigkeiten mit Cubase und FL Studio begrenzt (Ich habe früher mal damit herumgespielt, aber das ist lange her) und leider stehe ich nicht so auf elektronische Beats, weswegen ich Instrumente von anderen Liedern samplen müsste, für die ich ja dann wieder nicht die Rechte habe.

Deswegen meine Fragen: Woher bekomme ich beats nach meinen Vorstellungen, die außer mir niemand hat? Wie finde ich ein Tonstudio und einen Tontechniker? Was würde mich das alles kosten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?