CB Funk Magnetfußantennen Albrecht ML 145 & PNI ML 160 identisch?

3 Antworten

Vielen Dank für eure Antworten und die Tipps zu möglichen Alternativen. Aktuell verwende ich die 1m Variante von PNI und bin damit soweit auch ganz zufrieden. Auch hierzu gibt es meine ich ein Gegenstück mit dem Albrecht Schriftzug. Ich werde einmal schauen ob es nun die PNI ML 160, Albrecht ML 145 oder eine andere wird.

In Bezug auf die Länge ist viel mehr als 1,50m für mich nicht mehr so ganz optimal, da die Antenne nicht dauerhaft auf dem Auto bleiben, sondern nur bei Bedarf per Magnetfuß aufgesetzt und ansonsten im Fahrzeug verstaut werden soll. Das dürfte mit 1,50 Meter gerade noch so klappen, ohne dass der Strahler mehr als nur ein wenig gebogen werden muss. Geht es aber zB in Richtung 2m langem Strahler sieht das schon anders aus.

Ich kenne die beiden Antennen nicht.

Zu meiner Funkerzeit hatte ich eine Wilson "Little Wil".

Die empfehle ich noch heute.

https://www.amazon.de/Wilson-Little-Magnetfu%C3%9Fantenne-98cm-L%C3%A4nge/dp/B001AAT94W

Denn die fand ich wirklich gut!

Die Stehwellen werden durch Kürzung des Strahlers eingestellt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also Wilson kann ich grundsätzlich wärmstens empfehlen.

Ich hatte (habe) die Wilson Trucker 5000.

Diese 5/8-Antenne hat eine Gesamtlänge von 1,65m und ist eigentlich zur Montage auf den Außenspiegeln von LKWs gedacht.

Bzw. sogar von zweien (L u R), was die Reichweite und Signalstärke nach vorne und hinten enorm steigern würde.

Allerdings hatte ich sie nicht am Auto, sondern auf einer Garage (mit ausreichend "Masse" drum herum) montiert. Also eigentlich absolut kein optimaler Standort.

https://www.rightchannelradios.com/products/wilson-5000-trucker-cb-antenna

https://www.google.com/search?q=wilson+trucker+5000&tbm=isch&source=univ&sa=X&ved=2ahUKEwjdtcC8uqXlAhVGIVAKHUY8BNEQsAR6BAgIEAE&biw=1372&bih=745&dpr=1.2

Vorher hatte ich eine 5/8-"Peitsche" mit einer kleinen Spule von "CTE". Die ist knapp 1,75m lang gewesen.

Diese hatte ich auch mal mit einem großen Magnetfuß auf dem Autodach montiert. Allerdings hatte sie sich bereits bei einer gemächlichen Fahrweise gewaltig gebogen. Und auch die Bauhöhe auf dem Autodach musste stets beachtet werden.

Im Stand (also auf einem höher gelegenen Parkplatz) hatte ich auch mal die Wilson montiert. Das war dann doch schon ein sehr großer Unterschied.

2

Hi. Habe mir kürzlich eine PNI ML 160 mit Magnetfuß gekauft und kann die empfehlen. Hatte aus dem Auto heraus bereits eine DX-Verbindung von Norddeutschland bis in die Steiermark nach Österreich. Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?