Fühle mich unbeachtet, warum schätzt niemand, was ich kann?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Weil eben nicht jeder ein musikalisches Gehör besitzt und es nun eimal auch "Lieblinge" gibt.

So ist es eigentlich bei so ziemlich allen möglichen Dingen im Leben.

Ob du nun wirklich Talent besitzt oder dich vielleicht sogar selbst überschätzt, können wir natürlich auch nicht wissen.

Aber... Verliere niemals deinen SPAß - darauf kommt es nämlich am meisten an, wie ich finde - an der Musik! 

Ich selbst singe auch für mein Leben gern und spiele auch Instrumente. Da sich aber mein "Gesang" eher so anhört, wie eine vergewaltigte Katze, muss ich meinen Mitmenschen diese Körperverletzung nun wirklich nicht antun! ^^

Ich musizierte aus Spaß. Wie es andere finden könnten (mich hat noch niemand, außer mein Musiklehrer, gehört), ist mir herzlich egal. ;-P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hyaene
09.02.2016, 16:44

Heu, danke für das Funkelchen. ^^

0

Nun mal so- hast du mal die ganzen Talentshow angeschaut?

Bist du dabei evt bei manchen auch zu dem Schluss gekommen, dass viele behaupten sie können etwas zb Singen, komponieren oö- haben aber mehr wie Katzenmusik geklungen? Nun du weisst sicher was ich meine hm? :D

Ich will dir dein 'Talent' nicht absprechen (wie auch, wenn wir keine Ahnung  haben, was du gemacht hast? ;P)- aber viele denken dass sie ein 'besonderes' Taöent haben sehr viele. Mal begründet (in den seltensten Fällen) häufig aber unbegründet.

Wenn du wirklich glaubst, dass du ganz besonders (gut!) aus der Masse stichst, komponier nicht nur einen Teil- sondern vollständig, für mehrere Stimmen/ Instrumente und mehr als eins. Dann schicke es zb Musikproduzenten, bewerbe dich für Talentwettbewerbe ( auch das in deiner Schule!). lass dich von keinem abhaten, solange wirklich Profis dir nicht das Gegenteil sagen.

Manchmal muss man um viel kämpfen, um weiter zu kommen, oder Hindernisse überwinden- ist man besonders gut, dann wird sich das früher oder später auch auszahlen. :)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Savix
06.02.2016, 17:38

Manchmal muss man um viel kämpfen, um weiter zu kommen, oder Hindernisse überwinden- ist man besonders gut, dann wird sich das früher oder später auch auszahlen. :)))

Besonders im Musikbusiness ist das so.

1

Das wichtigste ist, dass du noch jung bist und alle Zeit der Welt hast, deine Fähigkeiten zu üben, später mal allein oder als Band zu versuchen, ein Publikum für deine Lieder zu gewinnen

Deine Musiklehrerin, Klavierlehrerin, Talentwettbewerbe an der Schule oder deine Klasse sind dafür vollkommen schnuppe. Lass es dir nicht nahe gehen, wenn die dich nicht mit Lob überschütten, das wird dich nicht mehr interessieren, wenn du später eine Möglichkeit findest, deine Musikalität auszuleben und damit Wertschätzung findest.

Du solltest dich trotzdem bemühen, auch jetzt schon mal dem ein oder anderen was von dir zu zeigen oder vorzuspielen, damit du dich richtig einschätzen kannst. Allein schon sich mal aufzunehmen wird dir vielleicht helfen, dich selbst besser einzuschätzen und auch andere um Kritik bitten zu können. Also los, Schreib mal was fertig von den Liedern und üb es ein. 

Oder hast du mal mit dem Gedanken gespielt dir ne Band zu suchen?

Leider liefert deine Frage durchaus Grund, an deiner Selbsteinschätzung zu zweifeln, denn man kann nicht als Beleg für die eigene Musikalität ein absolutes Gehör anführen. Ob du das hast ist nahezu egal, es bietet dir, je nachdem wie genau es ist (denn absolutes Gehör ist nicht gleich absolutes Gehör) ein paar Vorteile, aber macht dich nicht automatisch zu einem talentierteren Musiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du, es kommt vorallem drauf an wem du dein Lied vorspielst, die einen werden es toll finden die anderen nicht, der Lehrerin hat´s doch gefallen, spiel´s doch mal anderen vor! Z.b Freunden oder Verwandten :)

Unser Schulbandleiter hat auch ein Lied geschrieben, viele von uns fanden es zu kindisch, anderen hat´s gefallen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja vielleicht denkt sich deine Lehrerin, dass du weißt wie sehr du begabt bist und wie gut es ist und will anderen halt auch noch ihre Aufmerksamkeit geben, damit andere Schüler nicht denken, dass sie dich bevorzugen würde... könnte doch sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NayruLink
05.02.2016, 23:03

Stimmt, das ist natürlich auch möglich…

0

Du bist im Musikunterricht an der Falschen Anlaufstelle. Wenn du so gut bist wie du sagst dann nehm doch selbst an Talentwettbewerben teil und zeig ihnen das du es kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Menschen bilden sich ihr Können nur ein, obwohl sie in der Realität nicht viel mehr leisten als der Durchschnitt. 

Hast du daran schon einmal gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NayruLink
05.02.2016, 23:01

Soll das eine Beleidigung sein? Ich habe von meiner Klavierlehrerin (wirkluch nur von ihr) Komplimente für mein Talent bekommen!

0

Gerade Kunst ist subjektiv und hat nur teilweise etwas mit Technik zu tun. Eine perfekt aufgebaute Geschichte bringt alles nichts, wenn bem Lesen keine Gefühle rüber kommen, ähnlich ist das mit der Musik. Da gibt viel mehr als nur richtig und falsch. Lieber ein paar schiefe Töne und echtes Herzblut, als perfektion gepaart mit Arroganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SerenaEvans
06.02.2016, 10:29

Wobei ich mich wirklich frage, woher du deine Sicherheit für dein angebliches Talent nimmst? Wegen einer Klavierlehrerin?

Du kritisierst Kandidaten bei Gesangsshow, aber denen hat auch irgendwer mal gesagt, sie seien gut und das glauben sie bedinungslos. Klingt bei dir sehr ähnlich.

Und ganz ehrlich ... Menschen, die offensichtlich bestätigung wollen, sind auch schnell ziemlich anstrengend.

0

weil es in der musik weniger um perfektion geht sondern vielmehr um emotion. Lena meyer landrut singt z.b. nicht wirklich gut, trotzdem wurde sie groß gefeiert während kaum jemand 2 opernsänger beim namen kennt die wirklich leistung bringen. Das ist halt so bei kunst. Lena  hat mit ihrer art halt das herz der menschen getroffen während sich die mehrheit von z.b. operngesang unberührt fühlen. Es kann sich auch kaum jemand für sehr anspruchsvolle klassische musik begeistern sondern eher für rock, hip hop  oder elektronisches was natürlich sehr viel weniger niveau erfordert. Trotzdem würde ich dein Talent nutzen und es in deiner freizeit intensiv weiter betreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NayruLink
05.02.2016, 23:04

Das mache ich auf jeden Fall!

0

so etwas ist grausam, aber gerade bei musik sind geschmäcker so verschieden. da musst du leider durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
05.02.2016, 23:00

Jup, Kritik gehört leider zum Showbusiness dazu...

0
Kommentar von Savix
05.02.2016, 23:01

Eine Musiklehrerin sollte allerdings in der Lage sein, die Qualität und Mühe die in einem Lied steckt, schätzen zu können!

0

Das „Problem“ hat sich nun gelegt! Danke für eure netten Antworten und Ratschläge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sowas Geschmackssache ist  und das, was du so toll findest, für Andere eventuell nicht das Beste ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag nur eins: Lebe deinen Traum! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?