Und dir fiel heute erst auf, dass du keine Tabletten mehr hast? Was schlagen denn deine Betreuer vor? Du solltest dich unbedingt mit ihnen absprechen.

Das ist übrigens kein Notfall und nur für solche sind Krankenhäuser da.

...zur Antwort

Wer hindert dich daran, diese Sachen zu üben? Beruflich Cheerleader könnte schwierig werden, aber als Hobby ist es doch ganz nett. Bloß wirst du dann vernünftig Essen müssen, da es anstrengend ist.
Einfach nur klein und dünn sein, bringt dir nichts.

...zur Antwort

Psychotherapeutin distanziert sich, hilflos?

Hallo ihr Lieben! Mein Problem ist, dass es mich gerade sehr traurig und verzweifelt macht , dass sich meine Therapeutin immer mehr von mir distanziert. Ich schätze Sie sehr, da Sie mir früher die Möglichkeit gab, Sie außerhalb der Stunden in Notfällen zu kontaktieren und ich ihr auch nach den Sitzungen Dinge schreiben konnte für die ich in der Stunde keine Worte fand. Sie antworte kurz ,aber sehr nett und das war eine wunderschöne Sache, die mir viel mehr geholfen hat oft im Moment als wenn ich es Wochen später erzählte. Sie sagte immer es wäre ok für Sie, wenn es mir hilft. Irgendwann hörte Sie es ganz plötzlich auf mir zu antworten und auch so distanzierte Sie sich sehr von mir. Sie ignoriert die Nachrichten und bei den Terminvorschlägen nahm Sie immer den spätesten Termin. Ich finde auch , dass Sie in der Stunde oft sehr uneinfühlsam ist ... Es tut mir total weh, weil ich nicht weiß was ich falsch gemacht hab und diese Distanz fühlt sich schrecklich an. Ich brauche sehr lange, um jemanden zu vertrauen und ihr Verhalten führt dazu, dass ich mich derzeit kaum mehr öffnen kann und will. Ich fühl mich sehr allein gelassen, wenn ich ihr Dinge anvertraue und Sie ignoriert meine Nachrichten einfach und wir besprechen es auch nicht in der Stunde. Ganz plötzlich..obwohl Sie immer sagte es war ok ihr zu schreiben..und wenn ich Sie drauf anrede erfindet Sie Ausreden warum Sie keine Zeit hatte.. Was soll ich nur tun?

...zur Frage

Sprich es in der Sitzung an.

Vielleicht sollst du dadurch aber auch lernen, dass sie nicht 24 Stunden am Tag für dich da ist und du manchmal auch einfach Situationen alleine meistern musst.

Die Therapie soll dir Wege zeigen dein Leben alleien zu meistern. Sie ist nicht immer und überall für dich da.

...zur Antwort

Wenn das Gelände draußen noch zum Stadion gehört, kann euch Platzverbot erteilt werden, mehr nicht.

Aber rein moralisch ist es natürlich schon mies kostenlos das Spiel zu verfolgen. Immerhin wollen die Beteiligten (und damit meine ich nicht nur die Spieler) auch bezahlt werden und so ein Stadion kostet auch Geld.

...zur Antwort

Ich kann deine Partnerin verstehen. Es ist schwer mit jemanden zusammen zu sein, der Krank ist. Ja, dir geht es schlecht, aber dir fehlt irgendwie auch der Verständnis dafür, dass sie auch ein Anrecht auf Zeit und Nähe hat.
Bist du in Therapie? Was sagt dein Therapeut dazu? Vielleicht musst du lernen nicht nur Rücksicht einzufordern, sondern dieses auch deiner Partnerin zuzugestehen. Und gratulieren kann man auch, wenn es einem schlecht geht. Hat viel mit Wertschätzung zu tun.

...zur Antwort

Sieh dir doch mal die Geschichte an. Ab wann dürfen Frauen studieren zum Beispiel? Es ist doch sehr anmaßend Frauen erst alles zu verbieten und dann nach ihrer Intelligenz zu fragen.


...zur Antwort