Fühle mich ständig nicht real?

6 Antworten

hallo, ich leide gerade sebst unter dem phänomen der derealisation und depersonalisation seit fast einem jahr druchgängig und in jeder minute die ich wach bin, daher habe ich mich eingehend damit beschäftigt, da es mir sehr angst gemacht hat. seit wann hast du das denn? und durchgängig oder ab und zu? es ist so das die medizin bzw psychiatrie noch nicht ganz rausgefunden hat warum es dazu kommt, zumal es eher selten auftritt. grundlegend steht aber fest das es eine schutzreaktion deiner psyche auf "unaushaltbare" situationen ist = deine psyche ist völlig überlastet und überfordert. es wird wahrscheinlich etwas in deinem leben geben (oder gegeben haben!), das so schmerzt, das dein kopf sich aus der realität herausnehmen muss. oft ist es so, das das unterbewusstsein seit langer zeit arbeitet und etwas bestimmtes nicht verarbeiten kann. stell es dir wie einen kreislaufkollaps deines unterbewusstseins oder deiner psyche vor: wenn du ständig nicht auf deinen körper achtest, ihn nicht pflegst, nicht isst und trinkst, drogen nimmst usw usw dann wird er irgendwann umfallen um sich zu schützen, den kreislauf zu stabilisieren und dir ein warnzeichen zu geben: hallo hallo hier ist was nicht in ordnung!! genau das macht dein kopf grad, er "kollabiert". und das du dich nicht vor die tür traust deutet auf eine beginnende (oder bestehende unterbewusste) angsterkrankung hin. bei mir war es auch so, ich bin heute noch gelähmt, kann mich nicht versorgen, nicht rausgehen usw. suche dir hilfe, besser tiefenpsychologisch aus erfahrung. falls du noch fragen hast: meff_we@web.de ich hoffe ich konnte dir ein wenig klarheit verschaffen. liebe grüße

Liebe Urigaza, es kann sich um eine Form von Ich-Störung handeln: die Derealisation. Da erscheint die Umgebung unwirklich, fremd, manchmal auch räumlich verändert. Es gibt auch Depersonalisation, bei der wird das eigene Ich oder Teile des Körpers als fremd, unwirklich und verändert erlebt. Vielleicht sind auch Ängste dabei oder Depressionen. Bitte suche unbedingt einen Neurologen, Psychiater, also kurz gesagt einen Nervenarzt auf. Dieser untersucht dieses Symptom und was evtl. noch dahintersteckt. Es kann auch etwas mit dem Gehirn zu tun haben. Hattest du einen Unfall oder eine Gehirnerschütterung? Natürlich möchte ich dir keine Angst machen, es kann auch nichts sein, jedoch es muß abgeklärt werden!!! Rufe am besten gleich einen Nervenarzt an und vereinbare den Termin, denn häufig sind längere Wartezeiten zu erwrten. Deshalb tu es jetzt. Alles Liebe und Gute, Petra

Das kann tatsächlich mit Deiner Gefühlswelt und Deiner Psyche zusammenhängen. Wenn Du das öfters hast und nicht unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehst, würde ich Dir raten das mal mit einem Arzt zu besprechen.

Fühl mich ständig krank..bin es aber nicht?!

Ich fühle mich ständig krank, ganz oft hab ich das Gefühl, immer wieder...meistens friere ich dann schrecklich, fühl mich einfach müde und schlapp, mir wird richtig schlecht, denke meistens, ich muss mich übergeben, muss ich aber nie und Halsschmerzen hab ich auch manchmal, aber immer eher so im "Untergrund". Denk dann immer, ich hab Fieber, hab ich aber auch nicht. Mir wurde Blut auf alles mögliche abgenommen und es kam nichts bei raus, alles in Ordnung. Was könnte das denn noch sein? Schlafmangel vielleicht? (Schlafe relativ wenig in letzter Zeit) Oder psychisch bedingt? (Hab nämlich auch viele psychische Probleme in letzter Zeit).

...zur Frage

Ist sowas psychisch?

Ich hab immer das Bedürfnis ständig tief einatmen zu müssen um das Gefühl zu haben durchzuatmen. Ansonsten denke ich das ich nicht genug Sauerstoff bekomme und ersticke (im schlimmsten fall). Das ist dieses Wochenende schlimmer geworden. Kann sowas psychisch sein? Denn psychisch gehts mir nicht gut.

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Ich habe das Gefühl mich jeden Tag duschen zu müssen ?

Ich muss mich jeden Tag duschen, weil ich mich sonst ekelhaft fühle. Ist das normal? Wenn ich mich 1 Tag nicht dusche, hab ich dasGefühl das ich stinke und will mich dann selber nichtmal anfassen und finde es soo ekelhaft, da will ich nichtmal raus gehen..

Was soll ich tun?

...zur Frage

Wie kann man richtig mit der Trauer umgehen? Was kann mir helfen?

Einen lieben Menschen, auch ein geliebtes Tier haben Viele von uns schon verloren. Seien es enge Verwandte, gute Freunde oder sonst jemand, an dem man hängt. Was nun, was kann helfen?

...zur Frage

Psychisch schwach?wie erkenn ich das ich fühl mich immer unverstanden und alles?:(

Ich weiß nicht ob ich vielleicht psychisch krank bin oder schwach oder so ? Ich fühle mmich immer so unverstanden und zu nichts zu nutze und sobald was nicht gut läuft ritz ich mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?