Fritz!Box und altes Telefon

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wo ist es angeschlossen? Also welcher Eingang der Box wird für das Telefon verwendet?

nicht möglich , geht nur tonwahl, bei meiner 7330 geprüft es gibt keinerlei einstellmöglichkeiten bezüglich der Phoneeingänge. Kann damit zusammenhängen das die Telefonanschlüsse nicht wie früher Analog sind sonder IP Bassierend. Wenn du noch einen alten DSL anschluss hast könntest du es mit einem Splitter mal versuchen. Aber auch die Telekom stellt alles auf IP um.

Haben keinen Splitter mehr, vor nem Monat rausgewofen, aber ein Freuind von mir meinte man kann die Fritz so umkonfigurieren, sicher sicher das das garnicht geht? wir haben nicht mal ip tv ^^

0
@illtry

also bei der 7330 jedenfalls nicht möglich Warum hängst du so an dem alten telefon ?

0
@odenwald1

^^Das steht ja da nicht mehr, weil meine vorige frage dazu gelöscht wurde, aber passt als akzent zur Einrichtung und man kann damit bei meinen Freunden eindruck schindebn, da sowas doch echt "retro" ist. Ich habe in einem anderen Forum aber gelesen, das es geht. Ich habe auch mit meinem Osziloskop rausgefunden das das Telefon statt der von der Fritz erwarteten 40on_60off immer irgendwie 50on_70-80off ist deswegen kann die das ja auch nicht erkennen selbst wenn sie es können sollte. >also bei der 7330 jedenfalls nicht

ich rede ja auch um ne 7390, :) das ist ja n unterschied meine ist neuer... also bei meiner soll das gehen,

bei welcher geht es denn überhaupt offiziel und warum sollte das nicht in den neueren auch gehen?
0

Du kannst mit einem alten Telefon mit Impulswahlverfahren nur angerufen werden, aber nicht raustelefonieren. Es gibt nur 1 Lösung dafür: Du brauchst eine kleine Telefonanlage, deren Telefonanschlussport Du auf Impulswahlverfahren umstellen kannst. Das geht an keiner FritzBox.

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als Systemtechniker für TK-Anlagen

Damit ist Fritz!für mich gestorben. Gibt es eine Firma die Boxen mit mehr funktionen herstellt?

0
@illtry

Damit ist Fritz!für mich gestorben

das ist doch ziemlich übertrieben. Meines Wissens gibt es keinen aktuellen Router mit Telefoniefunktionen, der das kann, das ist halt Technik von vorvorgestern.

Ich habe allerdings im Netz auch noch was gefunden:

http://www.telefon.de/Anschlusszubehoer_g950_800_830/HDK-Konverter-IWV-MFV-ISDN-Anlagen_p36605?sid=uiiu5gsqj85ouerggg6jr5fvr7

Da wird aber von einer Einschränkung gesprochen: "ACHTUNG: Funktioniert bei den meisten Routern nicht, da diese keinen Strom für das Telefon weitergeben."

0
@funcky49

Den hatte ich auch schoin gesehen, aber es gibt die auch mit Netzteil, geht das dann? bzw. nutzt Fritz MFV? Weil das echt unterirdisch ist sowas nicht mehr zu unterstützen das sind ein paar KB mehr in der Firmware -_-

0
@illtry

nutzt Fritz MFV

eben nicht, dafür wäre der Konverter ja da. Du kannst den nur ausprobieren.

Weil das echt unterirdisch ist

Warum sollte ein Hersteller eines Routers (mit zusätzlicher Telefoniefunktion) noch eine analoge Technik unterstützen, die seit sehr sehr langer Zeit vom Markt verschwunden ist. Ich kann ja Deine Begeisterung für ein Wählscheibentelefon verstehen, aber Du könntest Dir dann auch wünschen, dass eine FritzBox noch ein Telex unterstützen soll - das wäre genauso absurd.

Und, wie gesagt, gibt es ja noch, auch kleine, Telefonanlagen, die MFV unterstützen.

0
@funcky49

Warte, aber wenn die kein MFV unterstützt, was bringt dann der PWV-MFV-Konverter? Wenn die MFV nicht unerstützt, wie wählen dann die Telefone, die so schön "rumpiepen"? Jetzt bin ich verwirrt :/

0
@illtry

Der Konverter ist dafür da, Telefone mit MFV an "Telefonanlagen/Routern mit Telefonfunktionen" zu betreiben, die KEIN MVF unterstützen. Der Konverter übersetzt sozusagen MFV zu IWF.

Bei Telefonanlagen, die MFV unterstützen, brauchst Du also keinen Konverter.

0
@funcky49

Also das ist jetzt so bei mir: Das Telefon mit Impulswahlverfahren hat einen extrem toleranten Konverter dranhängen der vom IWV ins mehrfrequenzwahlverfahren umsetzt. Damit geht es. Damit wäre deine Aussage entkräftet, das Fritz! kein MFV benutzt.

0

Eigentlich sollte es so wie es im Video beschrieben ist funktionieren, habe aber schon von bugs im Router gelesen und mit einem Firmware update soll es wohl mit dem IMV wieder funktionieren, falls nicht Tel. Anbieter kontaktieren

https://youtube.com/watch?v=94YLmYBoJ9c

Anbieter? Nach meiner persönlichen Erfahrung erwarte ich von unserem Anbieter garnichts mehr. Aber funktioniert schon länger, trotzdem danke. Hängt ein Konverter dazwischen.

0
@illtry

Einen Konverter nutze ich nicht, das bietet die Fritzbox mit seinem IMV analogen Port, aber gut das es läuft. Zum Glück habe ich bei unserem Anbieter bisher Glück.

0

Was möchtest Du wissen?