Fritz box bestimmte http und https Seiten sperren.?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dafür ist eher ein NoScript-Addon oder UBlock (Addon für Firefox) hilfreich, das Sperren konkreter Webseiten geht in der FritzBox über Internet > Filter.

Wie man das mit der FritzBox machen könnte, weiß ich zwar nicht.

Aber du könntest mit dem Firefox Addon "NoScript" die Scripte von diesen Seiten komplett blocken, dann geht auf denen meist gar nichts mehr. Und vor allem können die keinen Schaden mehr anrichten.

fritz.box -> Internet -> Filter -> Listen -> Gesperrte Internet-Seiten (Blacklist) -> bearbeiten

(Aber diese Listen sind Bestandteil der Firewall-Funktionalität der Fritz!Box - nur um die Benennung klarzukriegen)

Fast unmöglich, das in der FB zu pflegen.
Entweder arbeitest du lokal mit ublock origin, noscript und ev. noch Ghostery und Selfdestructing Cookies, oder du setzt einen Raspberry Pi als Squidproxy auf und installierst Pihole.
Ich mache beides, da ist dann Ruhe an der Werbefront.

Die FritzBox kann so einiges nicht.. was absoluter Müll ist, aber naja..

Du könntes mit nem RaspberryPi und PiHole soetwas global bewerkstelligen
Dabei werden DNS Anfragen an gesperrte Domains ins nichts geleitet und gesperrte IP Adressen abgelehnt

Wollte eigentlich auf die Antwort mit den Filterlisten und Zugangsprofilen antworten und nicht bewerten:

Filterlisten habe ich schon probiert. HTTP und HTTPS klappt aber augenscheinlich nicht darüber zu blockieren. Habe nach dem Sperren einen kurzen Test gemacht und da es beim Download von der gefilterten Seite dann keine Fehlermeldung gab, war klar, dass das Filtern nicht funktioniert. Schade...

Was möchtest Du wissen?