Freundin wird ständig im Club angebaggert?


23.10.2021, 02:19

Nachtrag: Ich habe an sich kein Problem damit wenn sie ausgeht, wir machen beide auch getrennt was mit verschiedenen Freundesgruppen ohne Probleme, nur dieser Umstand belastet mich ein wenig

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehr als zu lernen darüber zustehen kannst du nicht machen. Sie ist deine Freundin und du kannst ihr vertrauen, sie kann ja nichts dafür, dass sie angequatscht/angegraben wird.

Wenn du dir Sorgen um sie machst, rede vielleicht mal mit ihr darüber was sie von einem Selbstverteidigungskurs hält oder besorg ihr eines dieser Kotropfen Armbänder:)

Die andere Alternative wär Schluss machen, wenn es dich so sehr stört, aber wär etwas seltsam deswegen Schluss machen find ich Hahah

Schluss machen wäre für mich keine Option. Hast du Tipps wie genau man sowas „lernen“ kann? Ich war vorher noch nie in einer solchen Situation

0
@stellegutefr296

Naja sowas ‚lernen’ ist tatsächlich nicht so einfach… ich weiß die Standard Antwort aber ich würd 1. mit ihr darüber reden und ihr sagen wie es dir da geht, dann kann sie in so Situationen auch besser auf dich achten:) aber ihr auch sagen, dass das nichts damit zu tun hat, dass du sie kontrollieren willst oder ihr nicht vertraust. Vielleicht wär es auch sinnvoll zu überlegen woher dieses Gefühl kommt… und wenn du in der Situation bist, erinnere dich halt immer wieder daran, dass du keinen Grund dazu hast eifersüchtig zu sein und das es keinen Grund für dieses Gefühl gibt. blöde Antwort i know, ich würd dir gern bessere Tipps sorry😅

Was ich beim fortgehen immer mache ist mir einen billig ring an den Finger stecken und wenn mich wer anmacht sagen ich bin verheiratet. Ich bin zwar erst 20 und seh aus wie 15 aber funktioniert trotzdem erstaunlich gut, da sind sie meistens ganz schnell weg:)

0
@stellegutefr296

Kein Problem, freut mich wenn ich dir zumindest ein bisschen helfen konnte. viel Glück dir noch, du kriegst das sicher hin!:)

1

2 Möglichkeiten für Dich bzw. für euch:

  1. Du stehst drüber und es juckt dich kaum, weil du tolerant bist und es gut findest, dass andere "sie" auch gut finden. Du hast ja eine Bezeihung zu ihr, die andern nicht, was stört es dich also?
  2. Du wechselst als ultima ratio die Freundin, weil sie vielleicht auch durch ihre übertrieben freizügige Kleidung oder Benehmen viele Männer anlockt oder anspricht. Sie signalisiert eben mit ihrer Körpersprache, dass sie überhaupt zu haben ist und zudem auch sehr leicht. Entweder sie ändert das moderat ab oder du trennst dich.

Grundsätzlich ist übertriebene Eifersucht völlig fehl am Platze und du machst damit jede Beziehung kaputt. Aber umgekehrt muss sie auch nicht alles reizen und anmachen, was auf Frauen steht.

Es ist eine Sache von vertrauen und nicht "unangemessener" Kleidung.

Als ob jede Frau mit Ausschnitt oder sexy Outfit nen Typen abbekommen will.

Seltsame Vorstellung, die Männer so haben

2
@kugel

Lesen solltest du schon können, das habe ich hier nicht behauptet, was du mir unterstellst. Ich habe nur beide Extrem-Positionen gezeichnet, damit der Fragesteller sich und sein Problem besser einordnen und verstehen kann.

Wenn sie auf Teufel komm raus mit anderen flirtet, ist doch klar, was da heraus kommt. Umgekehrt macht man mit Eifersucht alles kaputt. Was hier zutrifft, kann ich aus der Frage nicht ersehen. Meistens ist die Eifersucht das Problem, nicht die Kleidung. Aber wenn sie von vielen angebaggert wird, liegt es auch an ihr und ihm, wenn sie da in einen solchen Club gehen, wo ständig unter Niveau gebaggert wird, was das Zeug hält.

Zwischen Autostrich und Club sollte meines Erachtens schon ein Kleidungsunterschied gemacht werden. Deiner Meinung nach nicht?

1
@Doktorelektrik

Es steht nirgends, dass sie auf Teufel komm raus flirtet oder die anmache deshalb geschieht, weil ihre Körpersprache das ausdrückt.

Vor allem ist die die Aussage falsch, dass sexy oder auch freizügige Kleidung eine "Einladung" darstellt. Auch dann nicht, wenn sie sich kleidet wie auf dem Autostrich.

Denn: egal wie die Klamotten eines Mädels auch aussehen mögen: dies berechtigt einen Mann NICHT selbiges anzutatschen oder in ANZÜGLICHER Art und Weise anzuquatschen.

Auch ist es NICHT ihr Problem, wenn in Clubs (übrigens in allen) gebaggert wird auf Teufel komm raus.

1

Was kann deine Freundin dafür, wie Fremde sich benehmen bzw sich nicht benehmen können?

Zumal anquatschen was völlig normales ist. Über Berührungen lässt sich streiten

Sie wird sich zu wehren wissen.

Gönn ihr eine Sportart zur Selbstverteidigung und dass sie nicht aus unbeobachteten offenen Getränken trinkt. Alternativ diese Armbänder mit denen man sein Getränk auf ko-tropfen kontrollieren kann.

Zum ersten Satz kann ich dir voll und ganz zustimmen.

Aber über Berührungen läßt sich nicht streiten. Das ist sexuelle Belästigung, ob es dir nun passt oder nicht. Das Gesetz ist da sehr deutlich formuliert.

1
@Doktorelektrik

Stimmt durchaus

Aber

Berührungen sind nicht per se sexuelle Belästigung sondern obliegt dem empfinden der oder desjenigen, der/die berührt wird:

§ 184i StGB

Sexuelle Belästigung

(1) Wer eine andere Person in sexuell bestimmter Weise körperlich berührt und dadurch belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn nicht die Tat in anderen Vorschriften dieses Abschnitts mit schwererer Strafe bedroht ist.

0

Vertraue ihr und lebe damit oder mache Schluss andere Möglichkeit hast du nicht.

Vertrauen lernen oder ne häsliche Freundin suchen.

Woher ich das weiß:Beruf – Lebens und Partnerberatung. Hilfe und Coaching

Was möchtest Du wissen?