Freundin oder bester Freund? Freundin stellt mich vor Entscheidung

23 Antworten

ein partner der einen so vor die wahl stellt ist kein partner, sondern egoistisch. man verlangt vom partner nicht, sich vom besten freund zu trennen, nur weil einem die nase nicht passt. auch wenn du meinst die große liebe gefunden zu haben ( völlig normal bei der ersten liebe ), freundinnen kommen und gehen. und da ich persönlich mir keine freundschaften verbieten lassen würde, hätte ich einen partner der mich vor so eine dumme, kindische entscheidung stellt sofort auf den mond geschossen.

Die Liebe kommt und geht, aber Freundschaft bleibt für immer bestehen. Ich würde mich für deinen besten Freund entscheiden, denn ihr scheint eine sehr enge Freundschaft zu haben, und so einen guten Freund findet man normalerweise nicht wieder. Was deine Freundin gemacht hat, finde ich echt Sch****, das geht gar nicht, deine Freundin muss doch akzeptieren, wer deine Freunde sind, ist ja deine Entscheidung.

Bruder vor Luder! Ganz ehrlich ich würde für kein Mädchen der Welt meinen besten Freund im Stich lassen und einfach so die Freundschaft beenden... Alleine dass man darüber nachdenkt ist schon schlimm, falls du dich gegen ihn und für sie entscheidest wirst du es bereuen, irgendwann wird sie weg sein und du stehst alleine da, ohne besten Freund und ohne eine Freundin, ich kenne meinen besten Freund seit dem Kindergarten und würde niemals über sowas nachdenken...

Was möchtest Du wissen?