Freundin nur mir mir befreundet wegen Auto?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hello, Du scheinst ein gutmütiger, vertrauensvoller Mensch zu sein, der dabei ist, aus Fehlern zu lernen. Diese "Freundin" ist keine! Freundschaft besteht aus geben und nehmen. Du gibst, sie nimmt, ein Ausgleich ist nicht zu erwarten. Es ist keine Entschuldigung für Dich, wenn sie Hartz4 ausspricht, vielmehr erwartet sie Dein Entgegenkommen u. Verständnis ohne wenn und aber. Hier musst Du rigoros handeln. Entweder sie zahlt Benzinkosten oder ein gemeinsames Essen oder sie bleibt zu hause. Basta! Deine Rücksichtnahme hat sie bisher gut einkalkuliert. Lass Dir so etwas nicht weiter bieten. Gutmütige Menschen werden oft ausgenutzt und merken es erst wenn´s zu spät ist. Auch Du musst rechnen und ein gemeinsames Vergnügen sollte automatisch Teilung unter Freundinnen finden.

Deine Freundin ist vom Stamme Nimm ! Sie nutzt Dich aus. Wenn Du Dich nicht von ihr trennen möchtest, solltest Du zur Abwechslung auch mal etwas von ihr verlangen - aber nicht etwas zu Bescheidenes ! Es sollte schon etwas sein, was ihr nicht so leicht fällt.

Denn wenn das so weitergeht tust Du weder Dir noch ihr einen Gefallen. Auch ihr nicht, da sie immer mehr denkt, dass das alles normal ist. Ist ja auch bequem für sie, wenn Du immer alles für sie tust. Und sie verliert immer mehr etwas an moralischen Werten. Ich hoffe, Du bringst die Kraft auf, Dich mal so durchzusetzen, dass es ihr eine Lehre sein wird. Viel Erfolg ! :)

Benzingeld teilen wäre das mindeste. Essen dürfte sie dann auch hin und wieder bezahlen, denn zum Autofahren braucht es bekanntlich mehr als nur Benzin.
Vom vermissten "Dankeschön" ganz zu schweigen. Es gibt nämlich Dinge, die sind mit Geld nicht zu bezahlen. Ein Danke und ein Lächeln gehören ganz sicher dazu.

Ist ganz einfach. Wenn ich so oder so irgendwo hin fahre (also auch alleine dahin fahren würde) und jemand steigt ein, dann bezahlt er nichts. Plane ich aber mit jemandem zusammen eine längere Fahrt nach sonst wo, dann darf er sich gerne an den Benzinkosten beteiligen.

Wenn es dir so vorkommt, als würde sie dich ausnutzen, dann musst du was dagegen tun. Ich halte es eigentlich für ganz normalen Anstand dem Fahrer etwas Kilometergeld zu geben, oder wenigstens das Essen zu bezahlen, wenn wir irgendwo hinfahren...

Sprich sie doch mal darauf an. Sag ihr, dass du dir solche Touren nicht leisten kannst, wenn sie sich auch mal dran beteiligt...

ja oder kommt dir die Story nicht nach einer Verarsche vor...Ja das wird Sie nicht tuhn weil di geizig ist.

0
@moccastyle

Dann sei konsequent und sag ihr dass du sie nicht mehr mitnimmst, bzw sie dann sehen darf wie sie von dir aus allein nach hause kommt.

2

Also wer bitte macht eine ganze Deutschlandtour mit und kommt dann nicht mal auf die Idee mit einem Cent rauszurücken? Nächste mal werden die Benzinkosten mitbezahlt oder die Kiste bleibt stehen bzw. ihre Ziele werden nicht mehr abgefahren.

Ja die sagt immer ,ey ich bekomm hartz 4 ,und du fährst eh den Weg

1
@kleinewanduhr

Der Spruch ist ja super. Ich hab zwar kein Auto, aber den merk ich mir. :-)

0

Du solltest mal auf den Tisch hauen und eine klare Ansage machen, daß Du eine Kostenbeteiligung nicht nur erwartest, sondern verlangst.

Falls das nichts bringt, dann trenn Dich von dieser "Freundin", die es scheinbar vorzieht, auf Kosten anderer zu leben.

So eine Verhaltensweise bezeichnet man schlichtweg als asozial.

ja Sie meint immer ich will ja fahren ,aber ich mein Sie hat ja auch ihren Spaß, Sie will immer mit, und ist dann immer total unverschämt trifft sich am ziel ort mit anderen und lässt mich warten.Wenn ich Sie auf Geld anspreche würde Sie nur sagen ey man ich bekomm hartz 4

0
@moccastyle

moccastyle, warum dann das? "zwar schlage ich meistens die Ziele vor..." Setz Dich in Dein Vehikel und ab - ohne was zu sagen, dann haste doch Ruhe. Wo ist dann ein Problem?

0

Das klingt eigentlich nicht nach einer echten Freundin.Ich würde mir mal überlegen die los zu werden.Echte Freunde kosten kein Geld.

genau das habe ich auch überlegt. wie kann ich die so schnell wie möhlich los werden?

0
@moccastyle

Fang am besten da an, wo man anfangen sollte. Kein Money - keine Fahrt auf deine Kosten. Ende.

0

Wie ich reagieren würde? Ich nehme sie einfach nicht mit? Und wenn sie dann zickt, dann weisste ja was das für eine "Freundin" ist.

Wenn es eine Möglichkeit gibt, so sage, dass sie das nächste Mal fährt oder schlag ihr ein Treffen bei ihr vor. Dann hast du erst einmal ihre Reaktion. Und natürlich das nahe liegende als Option B: Verweigere den Fahrdienst.

Sag ihr genau das, was Du uns hier erzählt hast! Und danach schieß sie in den Wind. Die beutet Dich schon so lange aus. Ein Wunder, dass Du Dir das so lange hast bieten lassen. Die mag nicht Dich, sondern die Annehmlichkeiten, welche sie durch Eure "Freundschaft" erfährt.:-)))

Was möchtest Du wissen?