Freundin hat keine eigene Meinung.

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo cell300,

das hat mit Sicherheit viel mit der Erziehung Deiner Freundin zu tun!

Wie waren denn ihre Eltern, wie war ihre Mutter, wie war ihr Vater?

Ich kenne viele, deren Väter oberst streng und dogmatisch waren - da haben die Kinder keinen eigenen Wunsch haben dürfen, da haben die Kinder nur gehorchen dürfen - das nagt natürlich am Selbstvertrauen der Kinder und dies nehmen sie leider in das Erwachsenenalter mit hinein.

Es liegt jetzt an Dir, Deiner Freundin ihr Selbstvertrauen mit auf zu bauen.

Du kannst immer wieder fragen: "Wie findest Du das?" .... wenn sie eine Antwort gibt, sage ihr doch bitte, wie wertvoll IHRE Antwort für Dich ist und dass sie eine schlaue Antwort gegeben hat.

So hat sie die Möglichkeit Vertrauen zu sich selbst aufzubauen, was sie in der Vergangenheit ja mit Sicherheit nie richtig aufbauen durfte.

Ich weis, das kann ein langer Weg sein für Dich, doch überlege doch mal bitte, wie lange ein Kind in der elterlichen Wohnung leben muss und wie lange """das Verbot selbst zu entscheiden oder eine eigene Meinung zu haben"""" im Leben Deiner Freundin existiert haben muss.

Das lässt sich in ein paar Wochen nicht umkehren, ... mit Sicherheit weist Du auch, wie lange es dauert Selbstvertrauen zu sich zu bekommen.

Ich fände es auch wichtig, dass Du ihr immer wieder sagst und zeigst, wie wichtig Dir ihre Meinung zu den Dingen ist und Du sie somit immer wieder in Entscheidungen einbeziehst.

Ich wünsche Euch alles Gute:

VLG

Matze1970

Ich weiß ja nicht, wie alt ihr beide seid. Vielleicht ist sie wesentlich jünger oder unreifer als du. Da kann es sein, dass sie sich völlig von deiner Meinung, deinen Ansichten, deinen Vorschläge etc. abhängig macht.

Es kann auch sein, dass ihr nur das Selbstvertrauen fehlt, eigene Entscheidungen zu fällen und diese auch zu vertreten.

Dann kann es auch sein, dass die ganze Beziehung von ihrer Seite nur eine "eingebildete Liebe" ist, die sie aus Bequemlichkeit nicht aufgeben will. Dann klammert sie einfach nur, damit sie wenigstens einen Freund hat. Soll es geben. ;-)

Schweig einfach auch einmal eine Weile. Wenn sie dich glücklich sehen will, bleibt für sie nichts anderes als anfangen zu reden.

Keine eigene Meinung zu haben ist in der Poltik wichtig?

Hallo liebe Community! Und zwar beschäftigt mich seit langem ein bestimmtes Thema.

Schon seit Jahren war ich der Ansicht und es wurde mir auch immer beigebracht sowie gesagt (im privaten Umfeld, aber auch in der Schule), dass es sehr wichtig ist, sich eine eigene Meinung bilden zu können.

Dieser für mich immer geltende Grundsatz wurde vor einem Monat, als ich in die Oberstufe kam komplett verworfen.

Seit ich in meinem Poltik-Leistungskurs sitze, sagt uns unsere Lehrerin wie unwichtig eine persönliche Meinung ist.

Es ist ihr besonders wichtig, dass wir nie, NIEMALS "Meiner Meinung nach...." "Ich finde...." oder ähnliche Dinge sagen sollen bzw in einer Arbeit schreiben, da unsere Meinung nach den Erzählungen der Lehrerin "niemanden interessiere"

Da ich mir sehr für Politik interessiere, habe ich desöfteren gelesen, dass wenn man Politiker werden will es auch wichtig ist, dass man seine eigene Meinung verwerfen soll.

Da stellen sich so viele Fragen in meinem Kopf:

· Selbst letztes Jahr (10. Klasse) sollten wir z.B die Flüchtlingskrise bewerten und sagen ob wir dafür oder dagegen sind. Es war sehr Meinungslastig. Jetzt wird auf einmal alles verworfen, wie kann das sein?

· So oft wird uns erzählt, dass die Meinung einzelner auch wichtig ist um etwas zu bewirken(z.b bei wahlen)... Wirkt das jetzt etwa nicht mehr?

·Ich verstehe einfach nicht ob es nun wichtig ist sich eine eigene Meinung zu bilden oder man es einfach lassen soll... Aber wo kommen wir hin, wenn niemand mehr eine eigene Meinung hat?

...zur Frage

Noch nie glücklich gewesen?

Ich war in meinem Leben noch nie wirklich glücklich oder habe je wirklich gelebt, meist vegetiere ich "halbtod" irgendwo herum. Ich habe keine wirklichen Hobbys, und hatte nie wirklich Hobbys. Körperlich fühle ich mich auch absolut nicht gesund. Aber gut ich bewege mich auch so gut wie nicht und mache absolut keinen Sport. Aber auch Psychisch bin ich eigentlich ziemlich am Ende, aber das soll hier kein Jammerthread werden. Jedenfalls ist es ein Teufelskreislauf. Also das mit dem Bewegungsmangel. Sehr oft denke ich auch über Suizid nach, und ich habe irgendwie das Gefühl das Suizid die einzige Möglichkeit ist da rauszukommen. Das ich jemals auch nur annähernd glücklich und zufrieden werde halte ich für unmöglich. Meine Frage ist wie kann man jemals glücklich werden wenn es einem eigentlich total auswegslos scheint? Und es wohl auch ziemlich auswegslos ist?

...zur Frage

Pro Contra Argumentation (englisch) schreiben Hilfe?

Hi,
Ich schreibe morgen eine Englisch Klausur. Im Grunde bin ich in dem Thema sicher, aber habe trotzdem ein paar Fragen, bei denen ich die Antwort im Internet nicht finden konnte.

- wann genau soll man seine eigene Meinung erwähnen ?

- als erstes die Contra Argumente, dann die pro Argumente ?

- bei der conclusion stark auf die eigene Meinung eingehen oder neutral bleiben ?

Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps ?

Lg julie

...zur Frage

Eigene Meinung in Textintention, bei Interpretation von Gedichten?

Wenn man bei einer Gedichtinterpretation beim Hauptteil ist und eine Textintention formulieren soll. Kann man dann anfangen mit: "Meiner Meinung nach ist die Textintention, dass man auch glücklich sein kann wenn man anders ist.", oder darf man da nicht seine eigene Meinung nutzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?