Freundin hat ihren Freund betrogen (Was tun?)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

DU machst gar nichts, außer ihr mal den Kopf waschen. Und sie muss sich entscheiden, ob sie das unter "Ausrutscher" abhakt und sich in Zukunft beherrscht (betrunken sein ist sooooo ne schwache Ausrede) oder ob sie es ihrem Freund erzählt, weil vielleicht grundsätzlich in der Beziehung was schiefläuft. Ist aber letztlich eine Sache zwischen den beiden.

Deine Freundin hat Dir diese etwas unfeine Geschichte erzählt und nun sollte sie auch bei Dir verbleiben. Anders ausgedrückt, wenn Deine Freundin Dir gegenüber ein bestimmtes Mitteilungsbedürfnis hat, dann höre ihr zu, kritisiere sie nicht denn sie scheint sich selbst dessen nur zu bewusst zu sein was da geschehen ist. Du könntest ihr maximal nahe legen beim nächsten mal ein wenig mehr darauf schauen was siie verträgt denn gerade zu wissen wann genug ist, das ist so richtig cool. Sonst alles übrige mit ihrem Freund muss sie selbst über die Bühne bringen, das ist nicht Deine Angelegenheit.

Du sollst gar nichts tun..das hat sie ganz allein auszubaden..und wenn ich das schon immer lese..sie war betrunken. Das ist doch völlig uninteressant denn wenn sie weiß, sie hat sich nach Alkoholgenuß nicht in der Gewalt..dann sollte sie das trinken lassen..oder was meinst Du als Freundin dazu???

Wer sich die Suppe einbrockt..der sollte sie auch auslöffeln!!

Sie wird das machen, was jede/r macht, nämlich daraus lernen. Die Situation analysieren und die (hoffentlich) richtigen Schlüsse ziehen.

Ich würde auch nichts sagen. Egal was du sagst, du bist der verlierer. Du hast nichts gesehen und weißt von nichts, weil du auch betrunken warst :)

Würde mich da raus halten und gar nichts sagen.

Was möchtest Du wissen?