freunde haben hochzeitsbaum entfernen müssen, da wir das nicht wollen... Versöhnung möglich?

8 Antworten

natürlich ist es nicht schön, wenn man einfach so überrumpelt wird, aber war das mit dem baum denn wirklich soooo schlimm, dass dafür eure freundschaft baden geht? ihr hättet doch einfach mal darüber hinweg sehen können und nach ein paar tagen wäre es doch vorbei gewesen.....ganz ehrlich - ich verstehe euch nicht, sorry....eure freunde wollten euch eine freude machen und euch überraschen und ihr reitet auf euren prinzipien herum - ist nicht böse gemeint ;)....ich weiß nicht, wie ihr das wieder hinbekommen könntet, vielleicht mal alle zum kaffee einladen und darüber quatschen ( bittet sie doch, den baum mitzubringen und stellt ihn wieder auf ;)

Hi Rumpel,

ich denke auch, dass der Ton die Musik gemacht hat. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn ihr euch alle gemeinsam zusammengesetzt hättet, und klar darüber gesprochen hättet, wieso ihr keinen Baum wollt. Zu sagen, dass der Baum innerhalb weniger Stunden entfernt werden soll, da ihr sonst sauer werdet, kam dabei wohl nicht sonderlich gut an.

Ein Baum mag nicht jedermann geschenkt bekommen, auch wenn es noch so lieb gemeint ist. Da in einigen Regionen ein Baum als Hochzeitstradition gilt, kommt man um das Schenken oftmals nicht "herum". Alternativ kann man Bäume verschenken, die nicht inbedingt im eigenen Garten wachsen (manche haben ja auch keinen Garten). Forest Finance bietet z.B. einen Baum an, der z.B. in Panama gepflanzt wird und anschließend nach ca. 25 Jahren gefällt wird. http://www.forestfinance.de/hochzeitsbaum.1888.0.html Die Rendite bekommt dann das Brautpaar passend zur Silberhochzeit ausgezahlt.

Vielleicht eine gute Alternative zum Verschenken, wenn das Brautpaar - wie in eurem Fall - keinen Baum im Garten haben möchten ;) Hoffentlich konnte der Streit mittlerweile geschlichtet werden.

Die Lage wird sich bestimmt bald wieder beruhigen, denn die Jungs haben sich ja anscheinend schon damit abgefunden das ihr dieses Ding nicht haben wollt, aber wie wir alle wissen sind Frauen da doch meist etwas nachtragender ;) Ich finde ihr habt den Baum zu euerem guten Recht wieder weg schaffen lassen, wenn ihr es vorher sogar noch betont hattet, dass ihr soetwas nicht wollt! Lass dir deine Flittertage dadurch nicht ruinieren deine Trauzeugin ist bestimmt nur etwas enttäuscht, weil sie sich alle mühe gegeben haben :/

Redet in einer ruhigne Minute doch noch einmal zusammen das wird sich schon klären

Ach und Herzlichen Glückwunsch :)

Streit mit Nachbarn um deren Haustiere

Ich (16 Jahre) hab da ein kleines Problem mit unseren Nachbarn. In unserem Haus leben mehrere Mietparteien, wir alle können den Gemeinschaftsgarten mit nutzen. Nur eine Familie kann aber eben gleich ebenerdig in den Garten, die Familie A hat drei Kinder und draußen im Garten auch zwei Kaninchen (leben in getrennten Ställen, da sie sich nicht verstehen). Vorher hat die Schwester, von Familie A, mit ihrer Familie dort gewohnt und hatte auch Kinder in meinem Alter mit Tieren draußen im Garten. Es war immer klar, das wir alle die Tiere mit "nutzen" können.

Jetzt gibt es immer öfter Probleme mit den Kaninchen draußen im Garten, der Stall wird viel zu selten ausgemistet und meistens fehlt das Futter komplett. Die beiden sehen echt verwahrlost aus, wenn man einfach nur den Garten geht, springen die schon auf und ab um Aufmerksamkeit zu bekommen. Die Nachbarn haben auch noch eine Katze die draußen ist, die hängt sich einem auch immer an die Fersen, weil sie auf Futter hofft.

Wie soll ich mich verhalten??? Ich hab heute schon wieder den Stall sauber gemacht und den was zu fressen, besorgt. Die Katze tut mir einfach nur Leid, doch der kann ich nicht weiter helfen. Mit den Nachbarn haben wir sonst auch keine Probleme, nur wenn es dann um die Tiere geht, reden sie sich raus und meinen die würden bloß so viel fressen, weshalb die immer hungrig sind.

sorry, für den langen und etwas komplizierten Text :)

...zur Frage

Nachbarn haben bissigen Hund. Ihr Garten ist nicht eingezäunt. Wer zahlt den Zaun?

Unser Sohn wurde vom Nachbarshund(größe Schäferhund) auf unserem Grundstück(garten) gebissen. Die Nachbarn sind der Meinung wir müssen einen Zaun setzen ,dass ihr Hund nicht auf unser Grundstück kann. Geht es noch? Unser Kind war in unserem Garten. Er hat den Hund weder geärgert noch hatte er je Kontakt mit ihm. Mein Mann war mit einem Bekannten im Garten und der Kleine wollte zu ihm. Die Nachbarn grillten im Garten und der Hund lief frei. Was mein Mann leider nicht mitbekommen hat. Als mein Sohn auf unsere Wiese ging, sprang der Hund in den Garten und biss zu.Unser Nachbar schrie. hättet ihr den Zaun gesetzt ,hätte der Hund nicht gebissen. Keine Entschuldigung, nichts....Polizei-Anzeige

...zur Frage

Freund reicht Sex nicht aus. was soll ich tun?

Hallo. Mir ist das echt unangenehm eine so private Frage zu stellen, aber ich weiß nicht so recht was ich machen soll. Freundinnen sind ja immer auf meiner Seite. Da kann ich keinen wirklichen Rat einholen. Ich bin jetzt seit etwa 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin 19 und er 20. Habe das erste mal nach 10 Monaten mit ihm geschlafen, weil ich noch Jungfrau war und sehr aufgepasst habe. Am Anfang haben wir auch manchmal 2x am Tag, aber jetzt nimmt es ab (auf etwa 2x die Woche). Wir sehen uns unterschiedlich oft. Manchmal 5 mal die Woche und manchmal 2 bis 3 mal die Woche. Er hatte vor 4 Jahren eine s-xsüchtige Freundin mit der er aber Schluss gemacht hat. Seitdem hatte er auch andere Beziehungen, die aber nie lange dauerten. Höchstens 4 Monate oder so. In letzter Zeit streiten wir oft, wo es meistens darum geht dass ihm der S-x nicht reicht. Also dass es nicht oft genug ist. Manchmal habe ich einfach keine Lust oder bin müde, aber oft wenn ich sogar Lust habe benimmt er sich wie ein A-sch und ist gemein zu mir, sodass ich das Verhalten nicht auch noch mit S-x belohnen will. Er fängt mittlerweile schon an mir zu schreiben "Ich weiß nicht ob ich das so schaffen werde. Wie wird das denn später sein...". Ich habe daraufhin einfach geschrieben: "Wenn du der Meinung bist, dass du es so nicht schaffen wirst, dann mach Schluss, aber ich sehe es nicht ein so ein A-schlochverhalten zu tolerieren und dann noch S-x mit dir zu haben. Wenn du wegen 2 mal die Woche S-x Schluss machst, dann ist es auch richtig so. Brauche so einen Freund nicht, der wegen so was rumstresst" Danach hat er einfach nur "Ich hasse dich" geschrieben, was mich sehr traurig gemacht hat. Er hat das noch nie zu mir geschrieben. Und dann schreibt er so was deshalb.... er behauptet ja auch immer, dass S-x nicht das wichtigste für ihn in der Beziehung sei. Ich weiß mittlerweile nicht was ich machen soll. Ich kann mich schließlich auch nicht zwingen. Ich will, dass es liebevoll und leidenschaftlich ist und dann kann ich nicht wenn er davor richtig gemein zu mir war. Eine meiner Freundinnen findet es normal 1x die Woche mit dem Freund S-x zu haben. Das finde ich ja auch bisschen zu wenig aber ich habe jetzt die letzten zwei Wochen fast jedes zweite mal wo wir uns gesehen haben mit ihm geschlafen und nur weil es gestern nicht dazu kam haben wir wieder Stress. Ich bin echt am verzweifeln weil ich auch nicht weiß wie ich das mit ihm regeln soll. Ich weiß ja auch dass er mich sehr liebt. Das zeigt er mir auch sehr oft, aber ich bin über diese Situation einfach nur richtig traurig.

...zur Frage

Muss ich Bäume fällen?

Wir habe nach 14 Jahren unseren Garten in einem Kleingartenverein gekündigt. Laut eines Wertgutachtens sollen wir nun mehrere Nadelbäume fällen und deren Wurzeln entfernen, obwohl die Bäume aber alle schon zu unserem Pachtbeginn im Garten standen. Einer der Bäume dürfte sogar älter als 50 Jahre alt sein. Wenn das damals schon klar gewesen wäre, hätten wir den Garten evt gar nicht gepachtet. Außerdem gab es damals bei der Übernahme kein Wertgutachten. Ist das Rechtens? Was bedeutet es konkret, wenn im Vertrag steht, es muss zurückgebaut werden?

...zur Frage

Muss das Fällen von Bäumen den Nachbarn angekündigt werden?

Auf dem Riesengrundstück des Nachbarn sind heute einige sehr hohe Bäume gefällt worden. 3 direkt an der Grundstücksgrenze zu unserem Garten. Ich spreche von Bäumen, die 30m hoch waren. Bei einem Baum haben die Arbeiter die Kontrolle verloren und er ist direkt parallel zum Zaun runtergekommen. Hätte er sich noch etwas mehr gedreht, wäre er in unserem Garten gelandet! Wenn so ein Baum gefällt wird, besteht da nicht die Pflicht die Nachbarn zu informieren. Klar, geht der Zaun kaputt, müssen sie den ersetzen, aber was wenn Menschen im Garten sind und nicht damit rechnen?

...zur Frage

Uns stört ein lockerer Gullideckel, der vor unserem Haus ist?

Dieser ist extrem laut, wenn ein Auto darüber fährt. Letzte Woche hat mein Mann bei unserem Bauhof angerufen und den Schaden gemeldet. Bis jetzt hat sich da noch nichts getan. Was meint ihr, wie lange wir denen noch Zeit lassen sollten, bevor wir nochmal nachhaken? Es nervt uns tierisch, der Deckel wird immer lockerer und somit lauter. Wir wohnen auf dem Land und hier ist es eigentlich sehr ruhig, deshalb fällt das auch so extrem auf. Was können wir tun, wenn die Gemeinde nicht reagiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?