Freund verhält sich vollkommen widersprüchlich

3 Antworten

Manchmal reicht es eben nicht aus für den Partner da zu sein. Offenbar hat er Sorgen und Bedürfnisse die du nicht befriedigen kannst. Vielleicht weiß er momentan auch nicht so recht was er will und muss sich selbst wieder finden da er scheinbar mit den Problemen in der Arbeit seine gesunde "Mitte" verloren hat. Ich sehe da die Verantwortung bei dir. Wenn du dir diese wöchentlichen Spielchen gefallen lässt und keine klaren Grenzen ziehst schadest du dir im Endeffekt nur selbst. Ich hätte das nicht gemacht. Wie sollen wir die Frage beantworten ob er krank ist? Kennen wir ihn? Nein. Ich finde auch nicht das man darüber spekulieren muss. Wenn dir das ganze hin und her nicht mehr zusagt dann solltest du eine klare Stellung beziehen und einen Schlussstrich setzen.

Also so ne Frau hätte ich ja auch mal gerne, eine, die ich verletzen kann, dich ich immer mal wieder verlassen kann und wo ich nach nem bissken Gesülze sogar noch mal wiederkommen darf. Und die sich dann trotz gutem Zureden von Freunden und Verwandten immer noch nicht von mir lösen kann ... Und sogar noch im GF.net fragt ....

Nee, Quatsch. Natürlich hätte mann es zwischendurch gerne mal etwas "leichter" aber gleich sooo leicht? Du meinst ja selbst, die erste Hälfte wäre rum. Niemand wird gezwungen, sich die komplette 2. Hälfte anzusehen, wenn ihm schon das 3. Viertel nicht gefällt.

ich sage mal ganz lapidar. "Der weis wie er dich immer wieder herum kriegt" Wohl sind die materiellen Vorteile dann inzwischen wichtiger als eure Beziehung.

Vielen Dank für deine Antwort. Was meinst du passiert, wenn ich mich einfach nicht mehr melde?

Gestern habe ich am Telefon gefragt, ob er mir immer wieder vorhält, dass er die Beziehung nicht mehr will, damit ich Schluss mache. Klare Antwort: Ja. Nur Stunden zuvor hatte er mir noch geschrieben, wie sehr er mich liebt und mich nicht verlieren will.

An sich möchte ich die Beziehung nicht beenden, weil ich ihn liebe und immer noch hoffe, dass er wieder zur "Vernunft" kommt. Meinst Du das könnte funktionieren, wenn ich ihn einige Zeit ignoriere, damit er mal merkt, dass ich wirklich bereit bin zu gehen, wenn er so mit mir umgeht? Er wird sich mit Sicherheit wieder melden und sich für sein gestriges Verhalten entschuldigen...

0
@Butterblume10

nö, ich denke einfach: " lieber Ende mit Schecken, als ein Schrecken ohne Ende!"

Erwäge einmal an welchen Punkten der Mann dich anfängt zu lieben und an welchen er "nicht mehr will" Ich könnte wetten das immer wenn seine materielle Existenz in Gefahr gerät , liebt er dich und wenn es um seinen Ego geht, stellt er fest was er dir dann auch sagt. >ob er mir immer wieder vorhält, dass er die Beziehung nicht mehr will<

0

Was möchtest Du wissen?