Freund nach schwerem Autounfall im Koma? Hate er es/ sie es überlebt oder mit Behinderung.

8 Antworten

Was sagen denn die Ärzte dazu? Dass er es nicht überlebt, muss nicht sein. Es kann sich ebenso noch alles zum Guten wenden, da noch nicht so viel Zeit vergangen ist. Noch besteht Hoffnung, dass es sich bessern kann. Es ist schrecklich, was da passiert ist, auch für dich und seine Familie. Daran kann man sehen, wie schnell es gehen kann, dass man in eine derart furchtbare Situation kommt und wie wertvoll doch die Gesundheit ist. Aber gib die Hoffnung jetzt noch nicht auf, auch wenn die Kraftreserven nach 2 Monaten schon sehr knapp werden können. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!

Das enttäuscht mich jetzt gerade. Dein Freund ist noch nicht tot, er könnte jederzeit wieder aufwachen, aber du hast ihn schon abgeschrieben, gehst bereits davon aus, dass er tot ist.

Du weißt schon, dass es Leute gegeben hat, die jahrzehntelang im Koma lagen und auch wieder aufgewacht sind? 2 Monate ist noch nicht sehr lange. Wenn ich einen Freund hätte und der im Koma liegen würde, dann würde ich bis zu seinem letzten Atemzug bangen und hoffen, dass er wieder aufwacht.

Denk mal drüber nach. Noch ist sein Leben nicht zu Ende.

Besuche ihn so oft Du kannst. Nimm Musik mit, die er mag. Lies ihm was vor......

Was möchtest Du wissen?