Freund hat im Streit etwas sehr verletzendes gesagt (Trennung)?

6 Antworten

Ich wäre genervt das man das Problem nicht wie Erwachsene besprechen kann. Aber an sich stimmt es - entweder man kommt miteinander klar oder man macht Schluss.

Warum soll sie jetzt Schluss machen, nur weil seine Kumpels Blödsinn gesagt haben, da kann er doch nichts dafür.
Zumal SOO verletzend ist das jetzt auch wieder nicht. Da gibts wirklich Schlimmeres. Wichti ist, dass die beiden die es betriffft - nämlich beide Beziehungspartner miteinander reden und nicht aufgrundd von irgendwelchem Hörensagen jetzt die Beziehung beendet wird.

Das kommt darauf an was vorgefallen ist und in welchem Kontext dieser Satz gefallen ist.

Anhand eines Satzes kann man sich ja kein Urteil bilden - der kann alles und nichts bedeuten.

Grundsätzlich fallen in einer emotionalen Situation manchmal Sätze und Wörter, die man so nicht gemeint hat. Gerade unter Kumpels.

Klar ist das dann für den anderen Part verletzend - da hilft nichts außer darüber reden und zu kommunizieren, dass einen dieser Satz verletzt hat.

Du solltest dich da am besten raus halten. Bzw. Beiden empfehlen noch einmal vernünftig darüber zu reden.

Wenn man wütend ist, sagt man eben schon Mal unüberlegte Sachen. Aber wenn man sich dann irgendwann beruhigt hat, merkt man wie blöd das eigentlich war dementsprechend solltest du nicht einfach weiter geben, was er in aufgewühltem Zustand zu seinen Freunden gesagt hat. Sonst ist seine Freundin nur noch wütender und wirft am Ende vielleicht auch noch mit Beleidigungen um sich. Aber davon hat dann ja niemand was.

Was möchtest Du wissen?