Freund hat Angst, dass ich schwanger werde - was tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Irgend etwas stört mich bei deiner Erzählung.  Du wärst also bereit jetzt schon ein Kind zu bekommen, falls es doch dazu kommen sollte aus welchen Grund auch immer?

Und genau dass! Das spürt dein Freund und für ihn wäre es der pure Horror jetzt zu diesem Zeitpunkt Vater zu werden!

Ich habe es in der Familie erlebt, die Frau hat heimlich die Pille abgesetzt und sie ist schwanger geworden... das Drama begann seinen Lauf.

Es gibt einfach keine Verhütung, die 100 % sicher ist...

Doch! Nehm deine Pille regelmäßig und schiele nicht mit einem Auge schon auf ein mögliches Versagen... das sieht mir nämlich ganz danach aus, dass es dir nicht ungelegen käme.

Gib deinen Freund Sicherheit, sage ihm auch, dass du jetzt noch keine Kinder willst und alles tust, dass das nicht passieren wird!

Viel Spaß im Bett  ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchen
19.11.2016, 13:25

Versteh mich nicht falsch, ich möchte auch noch keine Kinder. Wenn ich voll arbeite und meine Ausbildung beendet habe, schon eher. Ende 20, Anfang 30. Aber wenn es jetzt so wäre, würde ich jetzt nicht so Panik schieben wie er... er neigt sowieso dazu, ganz schnell in Panik auszubrechen. Ich nehme die Pille jeden Tag gaaanz pünktlich ein... auf die Minute. Er ist auch immer dabei und sieht das... Ich glaube sein Problem ist es einfach, dass er einfach ganz schnell Panik und Angst bekommt. Das begleitet ihn schon sein ganzes Leben... aber zu sagen, wir haben jetzt gar keinen Sex mehr, ist doch auch keine Lösung... 

0

Hallo!

Möglicherweise fürchtet Dein Freund, daß Du ihn mit einem Kind an Dich binden willst und daß er dann unterhaltspflchtig ist, auch wenn Eure Beziehung dann möglicherweise Geschichte ist.

So eine Angst entwickelt ein junger Mann normalerweise nicht alleine, sondern wird ihm oft von seiner Mutter eingeimpft. Was diese möglicherweise selbst gemacht hat, unterstellt sie auch anderen Frauen.

Und gleichzeitig verhindert sie damit, daß ihr Sohn Spaß am Sex hat, weil er sich für dieses Bedürfnis schuldig fühlt.

Die Angst hat also nichts mit Dir als Person zu tun. 

Solange Du die Pille zuverlässig einnimmst und bei Durchfall oder Einnahme von anderen Medikamenten an den Beipackzettel hältst und bei Unklarheiten Rücksprache mit Deinem Arzt hältst, schützt Dich die Pille zuverlässig vor Schwangerschaft. 

Die meisten ungewollten Schwangerschaften entstehen durch Einnahmefehler, und das ist, wenn ihr beide darauf achtet, so gut wie ausgeschlossen.

Ich wünsche Dir, daß Ihr Euer Zusammensein in Zukunft mehr genießen könnt. Es ist wunderschön, wenn dabei Liebe und Vertrauen mit im Spiel sind.

Alles Gute,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchen
19.11.2016, 13:32

Lieben Dank für deine Antwort, aber das was du beschrieben hast, klingt absolut nicht nach meinem Freund und erst recht nicht nach meiner Schwiegermama... 

0

Grundsätzlich ist sex immer damit verbunden das man Kinder bekommen kann. Ich denke er liebt dich nicht so stark das er das Risiko eingehen will... rede über seine Ängste vielleicht steckt mehr dahinter.
Penetration ist eine Form von sex haben. Es gibt aber mehrere Formen um einander zum Höhepunkt zu bringen. Lese Bücher drüber oder frage Freundinnen ( die sind untereinander offener als Männer).
Andere Möglichkeiten: Rede mit deinem Frauenarzt ob die Spirale eine Option ist.
Viel Glück und Verständnis gewünscht für die kommende Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag es ihm doch nciht, wenn Deine Periode mal einen Tag später kommt. Das scheint ihn ja nur noch unsicherer zu machen und kleine Verspätungen sind ja normal. Und wenn ihm Pille nicht sicher genug ist und er auch keine Kondome benutzen will, dann muss er entweder verzichten oder sich sterilisieren lassen.

Vielleicht macht ihm aber auch Deine etwas lockere Einstellung dazu zusätzlich Angst. Hast Du ihm schon mal gesagt, dass Du damit leben könntest, wenn Du jetzt schwanger werden würdest? Dass ihr genug Platz habt usw? Vielleicht denkt er auch, dass Du es ein wenig darauf anlegen könntest.

Tatsache ist jedenfalls, dass er auf gar keinen Fall ein Kind will und da muss eben ein Weg gefunden werden. Enthaltsamkeit ist ja keine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konstanze85
19.11.2016, 14:18

Ihr könntet auch mit einem Hormonstäbchen verhüten. Dann muss er wenigstnes keine Angst mehr haben, dass Du sie vergessen könntest und es gibt auch keine Sorgen mehr, wenn Du Deine Periode mal etwas später bekommst, weil man beim Hormonstäbchen -soweit ich weiß- gar keine Periode mehr hat.

0

Wenn Dein Freund in vielen Lebenslagen Panikattacken schiebt, ist dort auch die Ursache zu suchen. Das Zusammenleben ob mit oder ohne Sex wird auf Dauer unerträglich, wenn ein Partner vor allem und jedem Ängste hat. Dafür gibt es Gründe, die in seiner Kindheit ihren Ursprung genommen haben, die ihm nicht bewusst sind.

Deshalb sollte er in seinem eigenen Interesse auf jeden Fall mal einen psychologischen Durchgangsarzt konsultieren und sich beraten lassen. In diesem Gespräch wird dieser Arzt erkennen, welche Art der Weiterbehandlung durch einen entsprechenden Spezialisten erforderlich und wünschenswert ist. Auch ein erfahrener Life-Coach (Lebensberater) könnte Blockaden lösen helfen, damit Dein Freund sein Leben in normale Bahnen lenkt. Das schließt dann genussvollen Sex mit Dir ein... Viel Glück Euch beiden, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Falle kannst du dir die chemische Pille sparen, die tut deinem Körper sowieso nicht gut. Dann soll dein Freund eben aufs Kondom vertrauen. Vielleicht benutzt er sogar zwei übereinander - sicherheitshalber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchen
20.11.2016, 14:53

NUR ein Kondom? Das ist ja mal mega unsicher... da bleibe ich doch lieber bei der Pille!

0

Die Pille ist doch sehr zuverlässig und wenn ihr zusätzlich mit einem Kondom verhütet, du die Pille regelmäßig einnimmst und keine Medikamente nimmst, die die Wirkung der Pille beeinträchtigen könnten, kannst du fast gar nicht schwanger werden. 

Vielleicht solltet ihr da nochmal in Ruhe drüber reden oder euch professionellen Rat holen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchen
19.11.2016, 13:13

Diese ganz geringe Chance stört ihn aber... zudem habe ich natürlich eine Freundin, die trotz Pille schwanger geworden ist :D

0

Hallo cchen

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  spätestens am  8.  Tag  wieder  mit der   Pille  weitermacht,  dann  ist man  auch  in der  Pause  und sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden.   Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also jetzt mal Butter bei die Fische. Wenn du tatsächlich schwanger werden würdest könntest du immer noch abtreiben. Das könnte ihn ja beruhigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchen
19.11.2016, 13:11

Aber leider weniger die Tatsache, dass er weiß, wie ich dazu stehe... ich würde gerne Kinder haben, ist vielleicht noch etwas früh, aber Anfang 20 ja wirklich im Rahmen... abtreiben würde ich ungern.

0

Ruf mal deine Frauenärztin an und vereinbare einen "Aufklärungstermin" du nimmst deinen Freund dann mit und wenn er es von einer professionellen Frauenärztin hört, nimmt es ihm vllt die Angst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch auch sowas wie Finger, Zunge, Massagen, Sextoys... Und wenn man Kondome in der richtigen Größe so nutzt, wie es in der Anleitung steht, ist es eigentlich unmöglich, dass sie reißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchen
19.11.2016, 13:10

Wir haben uns extra durch viele Größen probiert, bis wir die passenden hatten... ist trotzdem passiert... aber da ich die Pille ja nehme, ist das nicht so wild. Aber es schockt irgendwie und ehrlich gesagt, macht es uns beiden damit keinen Spaß 

0

Du könntest dir doch eine Spirale einsetzen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cchen
19.11.2016, 13:09

Das ist aber doch nicht sicherer als die Pille, oder?

0

Was möchtest Du wissen?