Freund fährt in den Ferien weg. Übertreiben meine Freundinnen? Völlig verunsichert :S

12 Antworten

Meine Meinung ist, dass Frauen immer zu viel in irgendwelche Dinge reininterpretieren. Er ist jung und will in Italien wahrscheinlich Partyurlaub machen. Das ist mit Freundin meistens nicht so lustig, weil man sich dann immer zusammenreißen muss und nicht so viel trinken darf. Das versaut einem den ganzen Urlaub.

Was die "Wichtigkeit" angeht: Du bist erst zwei Monoate mit ihm zusammen. Seinen Freund kennt er wahrscheinlich schon seit der Kindheit. Da ist es klar, dass er die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen will, indem er seinen Freund vernachlässigt.

Dass er dich nicht für eine Woche eingeladen hat, liegt mit ziemlicher Sicherheit ganz einfach daran, dass ihm die Option nicht eingefallen ist. Du kannst ihn ja mal drauf ansprechen. Zwei Wochen Partyurlaub sollten eigentlich reichen, damit man die letzte Woche noch schön mit seiner Freundin verbringen kann. Er muss es nur wissen, dass du dir das wünschst. Jungs sind keine Hellseher. Nur weil irgendjemand die Idee hat, heißt das nicht, dass er die gleiche Idee hat.

Ihr Frauen/Mädchen zweifelt mir viel zu viel... Meiner Meinung nach hat dein Freund sich überhaupt nichts dabei gedacht und freut sich einfach auf seine Ferien. Ein Jungsabend darf einfach nicht fehlen. Wobei der abend in diesem Fall mal zu ein paar Wochen wird.

Du solltest einfach mehr Vertrauen in den Jungen haben. Zu meiner Zeit gab es nichtmal Mobiltelefone oder Computer. Wir haben uns noch per Post geschrieben, auch im Urlaub. Wenn dann ein Brief von meiner damaligen Freundin (ich war in der Ausbildung, sie ging noch zur Schule) aus ihrem Urlaubsdomizil kam, war die Freude riesig. Und das Wiedersehen erst!

Ich vertraue ihm wirklich, aber die ganzen Meinungen und das lange auf mich eingerede meiner Freundinnen und meiner Mutter haben mich schon etwas verunsichert. Du hast recht, als ich klein war, gab es auch noch keine Handys und wir haben uns kleine Brieflein geschrieben. Aber jetzt habe ich mich natürlich an die Handys gewöhnt ;) Ich denke, dass es aber auch sehr schön war, als man sich Briefe schrieb.

0

In einer Beziehung hat jeder Mensch sein individuelles Nähebedürfnis. Manche Menschen kommen mit drei Wochen getrennt sein nicht klar, für andere ist es kein Problem. Dein Freund ist möglicherweise einfach jemand, der damit gut klarkommt. Deine Freundinnen können das nicht nachvollziehen, weil ihr persönliches Nähebedürfnis ein anderes ist - also wird der Teufel an die Wand gemalt. Was sollte denn daran verdächtig sein? Dass er möglicherweise vorhat, dich zu betrügen? Das kann er auch in Deutschland wunderbar hinkriegen, dafür muss er nicht nach Italien. Es ist eine Sache des Vertrauens, ihn mit dem Kumpel nach Italien fahren zu lassen, und deine erste Reaktion zeigt auch, dass du dieses Vertrauen in ihn hast! Lass dich von deinen Freundinnen nicht verunsichern, du bist diejenige, die diese Beziehung führt und fühlt. Vertraue deinem Freund so wie in deiner ersten Tendenz, wünsche ihm einen schönen Urlaub, lass ihn dich vermissen und freu dich auf ein stürmisches Wiedersehen.

Da dein Freund ja erst 16 Jahre alt ist vermute ich mal dass er an alles, was zwischen komplett mitnehmen und komplett absagen einfach nicht denkt. DA fehlt noch etwas an Reife.

Was möchtest Du wissen?