Fremde Person liegt auf dem Boden?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal Lage checken, beobachten. Augen Kontakt zu anderen Passanten suchen. Blinder Aktionismus schadet oft.

Wäre das tagsüber an recht belebten Ort, würde ich hingehen und erst ohne Berührung fragen ob alles in Ordnung ist. Dann der Person einen Stups mit der Hand geben. Reagiert die Person nicht, Atmung und Puls fühlen. Danach stabile Seitenlage und 112 anrufen.

Bei Atemstillstand/kein Puls jemand bitten die 112 anzurufen oder wenn niemand da ist selbst tun. Danach Herzdruckmassage. Beatmung würde ich wohl NICHT tun. Ist erstens eine Streitfrage und zweitens ein Problem des Eigenschutzes.

Ich wäre permanent auf Überreaktionen(Panik, plötzliches Aufschrecken) gefasst.

Nachts würde ich nur mit Abstand zurufen und dann direkt die 112 anrufen. Eigenschutz geht vor.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

du bist ein gutes Vorbild, danke dir !

1

Hingehen, ansprechen, bei medizinischem Notfall Rettungsdienst rufen.

Versuchen anzusprechen und falls nicht ansprechbar Notruf.

Falls ansprechbar fragen ob man Notarzt rufen soll.

Ich kick die Person leicht um zu sehen ob sie noch lebt.

Kicken?

Das ist aber nicht sehr freundlich

Was wenn das jmd bei dir machen würde?

0
@Thatguy899326

Ich wäre dankbar das die Person nicht einfach weiter gegangen ist

1

Natürlich gehe ich zu der Person hin, Versuche sie anzusprechen. Wenn das nicht klappt dann leicht an der Schulter rütteln. Wenn keine Reaktion Puls und Atmung prüfen. Wenn nicht vorhanden dann entweder mit der Reanimation starten oder wenn die Haut schon kalt ist nur noch den Notruf wählen und auf Polizei/Gerichtsmediziner warten

Was möchtest Du wissen?