Freier Fall ind senkrechter Wurf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, ih schreibe mal die Formeln dazu

y1 = H - (g/2)t²
y2 = v₀t - (g/2)t²

y1 und y2 sind die Höhen der beiden Körper als Funktionen der Zeit. Wenn sie sich treffen, sind sie gleich y1 = y2. Dann hast du ein Gleichungssystem, die du mathematisch lösen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arhimedes
11.12.2015, 19:49

Ich kann mir nicht helfen, ich rechne es mal vor.

0 = y1 - y2 = (H - (g/2)t²) - (v₀t - (g/2)t²) = H - v₀t

v₀t = H

t = (H/v₀) = (8 m / 13 m/s) = 0,62 s

y1 = H - (g/2)t² = 8m - (9,81 m/s²)*(0,62 s)² = 4,23 m

0

Senkrechter Wurf nach oben:      h = f(t) = vₒ ∙ t - g ∙ t² / 2

Freier Fall aus der Höhe hₒ:         h = g(t) = hₒ - g ∙ t² /2

 h(t) = g(t)   →  t = hₒ / vₒ ≈ 0,615s   →   h ≈ 6,14m

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?