Physik, Kinematik: freier Fall und senkrechter Wurf nach oben. Könnt ihr mir helfen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Aufgabe ist eigentlich relativ leicht, sofern man grundlegende Kinematik beherrscht.

Man muss lediglich die Bewegungsgleichungen aufstellen. Senkrecht unter Einfluss der Schwerkraft (also in beiden Fällen) gilt:

h(t) = h0 + v0 t - 1/2gt^2

Hierbei ist h die Höhe, t die Zeit. h0 ist die Höhe zu Beginn, v0 die Geschwindigkeit zu Beginn, g die Erdbeschleunigung. Alles gegeben.

Der Trick besteht nun darin die Bedingung für ein Aufeinandertreffen zu formalisieren. Ein Treffen liegt dann vor, wenn sie auf gleicher Höhe sind, also schlicht:

h1(t) = h2(t)

Hieraus erhältst du den entstehenden Zeitpunkt.

Für die Geschwindigkeit gilt:

v(t) = v0 - gt

Da du den Zeitpunkt des Aufeinandertreffens ja bereits kennst musst du nur einsetzen.

Sollte die Formeln aufzustellen das Problem gewesen sein, empfehle ich dir das Thema Kinematik nochmal zu wiederholen, denn das sich wirklich Grundlagen.

Sag bescheid, falls du weitere Hilfe brauchst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Promoviere im Fachbereich Physik in Heidelberg.

Dankeschön, das reicht schon👍

0

Was möchtest Du wissen?