Französische FSK

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht nur in Frankreich! Nur Deutschland nimmts so Ernst mit der Film Bewertung. Viele Länder haben gar keine Altersfreigaben. Im Iran konnte ich schon mit unter 10 Jahren alle Horror Filme anschauen die es so gab. Kein Mensch kannte Altersfreigaben. Ich kenn solche Methoden auch erst, seit dem ich in Deutschland war. Wie in vielem muss Deutschland immer etwas übertreiben. Bei Filmen eben extrem.

Hi, wegen Grausamkeit wurde sogar die Zeichentrickserie "Schweinchen Dick" abgesetzt, verboten. Mal gespannt, wann Hänsel und Gretel, Schneewittchen - also die Grimms Märchen verboten werden. Aber weltweiter Krieg, Inzest (Fritzl), Ubahn Überfälle, Perversionen, das ist das rechte für unsere Kinder. lgO http://www.youtube.com/watch?v=UFo2MOLbNlE

0
@osmond

Ja, in Deutschland wird ziemlich übertrieben, was das an geht. Auch Tom und Jery waren mal im Gespräch und die Filme von BudSpencer. Danke für den Stern! Gruß...

0

Die Länder ohne Altersfreigaben sind doch arg dünn gesäht, die meisten haben welche. Allerdings sehen sie sie als das, was sie sind: sinnvolle Vorgaben für den Jugendschutz und der ist mit 18 vorbei. In D werden ja auch alle über 18 bevormundet.

Tom und Jerry hatten die Jugendschützer mal auf dem Programm, weil dort eben keine Konflikte gelöst, sondern nur gejagt, geschlagen... wird. Und das mit Feuer, Knüppeln, Kisten und anderem. Außerdem gabs dort über die Haushälterin herabwürdigende rassistische Darstellungen und Äußerung zu unseren "maximal pigmentierten Mitmenschen" (Farbige, Schwarze und Neger sind ja nicht mehr politisch korrekt). Bei Schweinchen Dick ähnlich. Bud Spencer und Terence Hill lösen ihre Probleme ja auch nur mit prügeln, das sind keine Vorbilder für die Jugend ;-)

0

In Frankreich übernimmt die Altersfreigaben das "Centre national du cinéma et de l'image animée (CNC)" und da wiederum die "Commission de Classification des Œuvres Cinematographiques". Allerdings sind die Franzosen, wie fast alle anderen Länder auch, sehr viel liberaler als Deutschland. Die kennen zwar auch Freigaben für Jugendliche, aber ab 18 sind eben auch Filme für Erwachsene. Da wird dann nicht noch gekürzt, indiziert, beschlagnahmt... Bis auf wenige Filme, die überall böse aufstoßen. Denn selbst ein so liberales Land wie Norwegen hat vor kurzem "A serbian film" verboten (und Australien und...). Aus Frankreich kommen ja auch Filme wie High Tension, Martyrs, Frontier(s).

Deutschland ist in der Filmzensur Weltmeister, bis auf paar islamische Länder. Aber die gibt es offiziell laut Grundgesetz nicht. Niemand zensiert etwas, es gibt nur ohne die Beachtung der Kürzungsvorschläge keine Handelsfreigaben ;-) Und alles, was keine offizielle Freigabe hat, darf durch die BPjM indiziert oder beschlagnahmt werden ;-) Letzteres bedeutet dann absolutes Handels-, Import- und Weitergabeverbot des Films in D, Besitz ist erlaubt. Aber Zensur gibt es hier nicht ;-)

In vielen Islamischen Ländern wie auch Iran, sind alle Pornographien verboten. Wirst du im Iran mit nem Porn.o erwischt, setzt es Peitsche! Dafür gibt es ansonsten keine Altersklassen und Zensuren auf anderen Gebieten. Nur Sex-Szenen werden geschnitten. Aber nie Blut. Und genau das ist das wichtigste. Die Blutszenen müssen da sein. Ohne bringt ein Horrorfilm ja keinen Spaß.

0

Da gelten andere Richtlinien als bei uns.

Was möchtest Du wissen?