Frage zur Gangschaltung beim Fahrrad?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe es für Anfänger immer so erklärt:
Sieh die 3 Gänge (die Kettenblätter) vorne als Vorwahl an. 1 ist der leichte Berggang, 2 ist fürs gemütliche Fahren, 3 ist für das schnelles Fahren im Flachen.

Wähle also erstmal das Kettenblatt nach dem Straßenzustand. Wenn Du zum Beispiel einen Hügel kommen siehst, schalte gleich auf ein kleineres Kettenblatt. Wenn Du also vorausschauend wählst, kannst Du dich hauptsächlich darauf beschränken, nur noch hinten auf den Ritzeln zu schalten, bis Du dort an die Grenzen stößt (es ist immer noch zu schwer, oder es wird zu leicht). Dann kannst Du vorne das nächsthöhere bzw. -niedrigere wählen. So kannst Du dich vielleicht besser an die neue Schalttechnik gewöhnen.

Mit der Zeit wirst Du aber merken, daß der Antrieb in bestimmten Gängen schwerfälliger wirkt und mehr Geräusche macht. Das passiert, wenn Du extreme Gänge schaltest und die Kette dann sehr schräg läuft. Ein extremer Gang wäre zum Beispiel vorne 1 (Kettenblatt ganz innen) und hinten 9 (Ritzel ganz außen). Oder umgekehrt, vorne 3 und hinten 1 oder 2. Das beansprucht das Material mehr als nötig, und da kann dann auch das Verklemmen passieren (mal vorausgesetzt, deine Schaltung ist richtig eingestellt).

Der nächste Schritt ist also, daß Du nicht immer alle Gänge hinten durchschaltest, sondern auf dem niedrigen Kettenblatt 1 auch nur die niedrigen Gänge ~1-6 fährst; auf dem großen Blatt 3 nur die schweren Gänge ~4-9. Auf dem mittleren Kettenblatt kannst Du dann die obersten und untersten Ritzel vermeiden. Das Resultat ist weniger Verschleiß, und das Du immer eine große Auswahl an Gängen für deine aktuelle Fahrsituation hast.

Achte beim Schalten immer darauf, dass die Kette möglichst parallel zum Rahmen verläuft (grün). Den roten Kettenlauf vermeiden.

Kettenlauf - (Fahrrad, Gangschaltung)
Nächste interessante Frage

Mein neues Fahrrad ''bremst'' beim Fahren. Was ist da los?

1. Die Schaltung heißt Kettenschaltung 2. Schalte erst rechts und dann links bzw. anders herum Falls du damit nicht klarkommst machs zum Anfang einfach so, dass du auf der 1-3Seite immer auf 2 lässt und schalte nur mit der1-9 Schaltung! Wenn du dich dann dadran gewöhnt hast schaltest du iwe in der 1.Antwort

mal zu nem fahrradhändler gehen und dir das prinzip vor ort erklären lassen ist dir nicht eingefallen?

der hat es mir vor Ort erklärt...hatte es aber nicht wirklich gecheckt und dachte ich probier das einfach mal so aus.....

0

Am besten auf der einen Seite wo 1-3 ist so schalten. 1=1-3, 2=4-6, 3=7-9

Was möchtest Du wissen?