FPS Limit oder Vsync, was ist sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sinvoller als ein 4K Monitor wäre ein Monitor mit GSync (Nvidia) oder FreeSync (AMD). Dadurch arbeiten Grafikkarte und Monitor zusammen, es werden also wirklich nur die von der Grafikkarte ausgegebenen Bilder dargestellt und nicht mit einer festen Frequenz. Das verhindert Tearing und das Bild wirkt auch bei geringeren Framerates flüssiger, würde es nicht mehr missen wollen. 1440p reichen für Gaming auch locker aus.

Falls ein anderer Monitor nicht in Frage kommt, würde ich VSync aktivieren und die Grafikeinstellungen nicht immer auf das Maximum stellen (man erkennt zwischen "hoch" und "maximal" meistens auch kein Unterschied). Antialiasing oder ähnliches braucht es bei der Auflösung auch kaum. Somit stehen noch genügend Ressourcen zur Verfügung, damit bei rechenintensiven Szenen die Framerate nicht zu stark abfällt.

hört sich gut an, leider keine Option da mein PC relativ klein ist und im Wohnzimmer steht. Und dort nutze ich einen 4K Tv den ich vor kurzem gekauft habe, er ist mit 10Bit Eingang 4:4:4 und HDMI 2.0 im PC Modus die beste Lösung, weil ich großes Bild bevorzuge. hast du noch andere Tipps oder so?

0

Ich hab ein Wassergekühltes System mit einer MSI GTX 980 ti 6G Gaming, 16 GB DDR4, Hyper X SSD, i7 5820K, Asrock Killer X99M Mainboard (USB 3.1), in einem kleinen Lian Li Alu/ Plexiglas Gehäuse (mit 7 Lüftern/ nicht hörbar).

Ich habe manchmal das selbe Problem. Habe einfach immer die FPS reduziert also eingeschränkt z.B. auf 60 Bilder/s. Das hat immer super geholfen. Kann ich nur empfehlen!

Erzähl mal das ganze etwas genauer mit Beispielen, nutzt du einen 4K TV? Ich nutze einen 55" LG UHD TV. Hast du Windows 10, hast du parallel dazu Vsync an?

0

Hast du kein Tearing oder wie das heißt?

0
@3820x2160

Nein... bzw habe ich ja nur einen FullHD monitor, wodurch ich dies kaum mitbekomme. Wenn dir das wichtig ist kauf dir doch einen Monitor mit gsync. Damit würde sowas nicht vorkommen.

0

Was möchtest Du wissen?