Fotografie studieren mit Realschulabschluss?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hm, naja, mal abgesehen davon, dass ich glaube, dass es klüger ist ne ausbildung zum fotografen zu machen und es nicht zu studieren ist es bei künstlerischen studiengängen immer so, dass es leute gibt, die mit talent auch ohne abi/fachabi studieren können. aber du brauchst praxis. und da is ne ausbildung meiner meinung nach auf jedenfall vorteilhafter. schau einfach mal bei den unis, was die für vorrausetzungen haben. das ist an jeder uni anders. viel glück :)

achso... und solltest du nach der ausbildung doch noch dein abitur brauchen, und solltest du dich wirklich dazu entschließen zu studieren, dann kannst du auch in 1 bzw 2 jahren abitur machen und musst nicht die volle zeit absitzen

0

An manchen Hochschulen ist es auch möglich eine Prüfung abzulegen ohne das man ein Abi hat. Natürlich brauchst Du dann mehr Punkte als jemand mit Abi. Ich wünsch Dir natürlich auch viel Glück und vor allem: die richtige Entscheidung! Überleg Dir das noch mit der Lehre als Fotograf - viel schlimmer kann´s nicht kommen. Es ist wirklich besser Du informierst Dich genau denn der Unterschied ist nicht nur der auf dem Gesellenbrief bzw. dem Diplom.

zum studieren an einer fachhochschule brauchst mindestens fachabi (plus Praktika in dem bereich, wo du studieren willst, oder berufserfahrung) und an einer universität das "normale" Abi (bei manchen Studiengängen gute Noten, weil er mit einem NC belegt ist).

Kann ich mit dem Abschluss an einer Berufsoberschule I (BOS I) an jeder FH alles studieren?

Hallo,

kurz zu mir:
Ich habe einen Realschulabschluss und eine abgeschlossen Berufsausbildung, arbeite jetzt fast zwei Jahre als Angestellter in diesem Beruf und möchte nun einen weiteren und anderen Weg einschlagen.

Ich würde gerne an der HHN Heilbronn studieren gehen, bin mir aber unsicher, ob die von mir vorgestellte Schullaufbahn dafür ausreicht.

Nach meiner abgeschlossenen Berufsausbildung ist es mir möglich an der BOS I mein Fachabitur innerhalb eines Jahres nachzuholen. Mit diesem Abschluss würde ich die Fachhochschulreife erwerben, doch ist mir nicht so ganz klar, ob ich damit alles an einer FH studieren kann oder nur solche Studiengänge, die mit meiner Berufsausbildung zusammenhängen könnten.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

Wie werde ich Fotografin ,lohnt sich eine Ausbildung(Studium)?

Hei also ich träume davon Fotograf zu sein.Doch eine Ausbildung als Fotograf zu machen haben mir alle abgeraten ,da man damit keine guten Zukunftsaussichten hat .Möchte nämlich ein Professioneller Fotograf werden.Möchte kein Prträt Fotograf oder so werden ,sondern eher etwas kreativeres künstlerischeres machen. Wobei ich mir Landschaftsfotografie auch vorstellen könnte. Doch wie wird man eigentlich ein beliebter Fotograf? Ich habe Abitur gemacht ,also überlege ich vileicht etwas in der Richtung zu studieren. Was kann man studieren ,wenn man Fotograf werden will und sind die Jobaussichten dann besser.Lohnt es sich überhaupt beruflich in die Richtung zu gehen ,oder meint ihr ich soll was anderes lernen und die Fotografie als Hobby weitermachen .Denn habe gehört viele Fotografen machen das nur nebenbei ....Ich weiß aber ansonsten auch gar nicht was ich beruflich machen soll ..gibt es denn einen ähnlichen Beruf oder einer der ein wenig in die Richtung geht ? Hoffe mir kann wer ein paar gute Ratschläge geben und mir weiterhelfen LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?